Vorbesitzer hatte noch Windows 10 installiert. 190 Watt auf dem Desktop (Leerlauf) sorgen im Winter für kuschelige Wärme.

Show thread

...und die Treiber aus Ubuntu 20.04 und die Grafikkarte mögen einander nicht sonderlich.

Show thread

Ich habe gerade eine alte HP Workstation getestet - Dual Socket Xeon 5150 (je 2 Kerne, ohne HT, 2.66 GHz, 65 nm von 2006). 325 Watt zieht das gute Teil für rund 32 GFlops im Linpack - als Sitzgelegenheit taugt die Kiste mehr. 😄

War nach dem eher ausgelaugt in Bezug auf das Spiel. Aber die neue Erweiterung begeistert mich wieder mit ihren Karten-Artworks! playgwent.com/de/updates/maste

Musste gerade festgestellen, dass letztes Jahr die Produktion der nach 129 Jahren eingestellt hat. Klar, war nicht so hip verpackt und teuer verkaufbar wie irgendwelche Tütensuppen, aber wenig verpackungsintensiv und mit vertrautem Geschmack. Bin richtig .

(2/2)
Music Player GO: zu spartanisch
AIMP: kam ich nicht gut mit klar
Black Player: zu importierende Ordner nicht einzeln auswählbar
Phonograph: cool, aber tlws. etwas schlicht - Poweramp verwöhnt z.B. mit anpassbaren Listendarstellung

Ein paar andere habe ich auch schon getestet und deinstalliert, meist zu spartanisch - ich suche etwas hoch konfigurierbares, bei dem man viel ausblenden kann, was man nicht braucht. Sortierung nach Artist/Album/Genre + Anpassbarkeit.

Empfehlungen? Danke! 😁

Show thread

Suche einen guten für - hatte liebgewonnen, nur um aus den 1-Sterne-Bewertungen der Vollversion (~5€) zu erfahren, dass diese eine ständige Internetverbindung für die ständige Lizenzprüfung voraussetzt - WTF?! Ein mit ? Bei der kostenlosen Version lassen sich wohl die „Bitte kaufen“-Hinweise wegklicken, die deaktivierte Funktion zum Import von gesicherten Playlists vermiest aber die Benutzung. Getestet habe ich bisher u.a.:
(1/2)

Bei ad-WLAN macht der Witz „Aufräumen muss man erst wenn das WLAN-Signal nicht mehr durchkommt“ gleich viel mehr Sinn.

verschiebt sich. Einerseits will ich das Spiel endlich spielen, andererseits bin ich stolz auf , dass die sich die Zeit nehmen und zu ihren Prinzipien stehen.

computerbase.de/2020-01/cyberp

Gestern ein neues FullHD-IPS- für ein T440p auf Garantie einbauen gelassen. Fazit: deutlich gelbstichiger und mehr Fliegengitter-Effekt als die vorherigen beiden (zumindest das erste noch von AUO). Schade. 😔

Julian boosted
Julian boosted

सच्चा पर्यावरण प्रेमी।

"You better watch out
[...]
He's making a list
[...]
He's gonna find out
Who's naughty or nice
[...]
He sees you when you're sleeping
He knows when you're awake
He knows if you've been bad or good
[...]
Santa Claus is comin' to town
[...]"

Eigentlich voll

Hab hier eine FritzBox, deren Upload-Zähler regelmäßig fast doppelt so hoch steht wie der Download-Zähler, Gesamtdatenvolumen so um die 12 GB. Eigentlich hängt momentan nur ein (ungepatchtes) Smartphone mit WhatsApp usw. in dem betreffenden Heimnetz. Was wäre da euer Ansatz um das zu debuggen? PaketCapture-Schnittstelle der FritzBox mal länger mitlaufen lassen und analysieren?

Ich überlege mein aktuelles Smartphone (5,5 Jahre auf dem Buckel) durch ein zu ersetzen - blöderweise nur per Versandhandel zu erhältlich. Würde das Gerät gerne mal "probebegrabbeln" (Größe, Gewicht, Haptik, Kamera, Display), bevor ich mich für die nächsten 5+ Jahre dran binde. Gibt es hier (zukünftige) Fairphone3-Besitzer in , die mal 10 Minuten ihrer Zeit gegen einen Kaffee tauschen würden?

Julian boosted

No matter which social network you're on, following a diverse group of people helps you taking a peek at the other side of your personal filter bubble.

You don't have to agree with everything and everyone, but please, at least try to listen to people and their opinions.

It will help you appreciate your own life, and may just make you a little wiser.

(2/2) "CO2 is not a pollutant." sowie "In addition, they ignore the fact that enriching the atmosphere with CO2 is beneficial." zweifel ich doch ernsthaft am Verstand des Kommentators.

Show thread

"Es behindert den Fortschritt hingegen, wenn die von Greta geförderte Bewegung „Friday's for Future“ Wissenschaftler, die die IPCC-Vorhersagen mit Skepsis betrachten und auf Fehlannahmen hinweisen wie Fritz Vahrenholt und seine internationalen Mitstreiter, als „Klimaleugner“ diffamieren."
(tagesspiegel.de/politik/friede)

Ob sie den Nobelpreis verdient hätte, weiß ich noch nicht. Aber wenn bei "Fritz Vahrenholt" ein von diesem mitunterzeichneter Brief verlinkt ist, in welchem es u.a. heißt (1/2)

Show more
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community