Die Taz schwurbelt dieses Wochenende heftig. thema ist Anthroposophie. Waldorfschulen werden unkritisch beworben und sogar eine apologie für Rudolf Steiner haben sie abgedruckt.

so sieht das in der taz aus. Dass das kein redaktioneller Content ist (es sind Verlagsseiten) ist nicht gekennzeichnet oder in sonst irgendeiner Form transparent gemacht. So tritt man sich halt schnell mal 3 Seiten Anthroposophie-Relativierung ein. Rassistisch-esoterische-denkwelten werden salonfähig gemacht.

Follow

@esopriester Anthroposophie ist Schwurbel-Murks. Punkt. gucken bildet und schützt auch vor Geschwurbel finde ich. 😉

· · Web · 0 · 0 · 1
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community