Es ist ein extrem unangenehmes Gefühl, potentiell selbst in eine solche Situation geraten zu können, weil das Selbst eben von einer heteronormativen Norm abweicht...

RT @chillxkroete@twitter.com

Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass dieser Beitrag an Reichweite gewinnt.

Homophober, körperlicher Angriff im Raum Koblenz.

🐦🔗: twitter.com/chillxkroete/statu

@Blue1337Blood Deutschland halt... Vielleicht ziehe ich doch mal dauerhaft nach Skandinavien oder England...

@DC7IA England ist irgendwie schwierig finde ich, Skandinavien klingt aber nach einer nicht all zu schlechten idee^^

@maris Ich kenne Leute in England. Und ich höre nur gutes von da. :)

Follow

@maris

So wie es sein sollte "Und wir waren mit ihm auf Dienstreise und am Montag danach hieß es, dass wir jetzt einen weiblichen Vornamen nehmen sollen. Alle haben kurz genickt und das war es."

(Sinngemäß hat es mir mal einer gesagt. Außerdem kenne ich Schwule und Transpersonen da. Alle sind relativ zufrieden und finden Deutschland da eher gefährlich.)

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!