Kommt mit uns ins und erlebt eine dezentrale Alternative zu Twitter, Facebook, Instagram und all dem Kommerzkram!

Wir haben eine Anleitung vorbereitet, und ganz unten steht ein Einladungslink für den -Server chaos.social:

digitalcourage.de/blog/2018/ko

@Digitalcourage
als alternative zu fb taugt mastodon meiner Meinung nach nicht. Viele gewuenschte funktionen fehlen, und es bleibt eben eine Microblogging Plattform.
Menschen von facebook lieber auf #friendica und/oder #hubzilla verweiSen, damit sie aus enttaeuschung wegen fehlender Funktionen nicht gleich wieder abhauen.

@paulfree14 oder können wir erst empfehlen, wenn wir diese Dinge selbst ausprobiert haben. Dafür war bisher keine Zeit.

Und offen gesagt wirken diese Plattformen auf den ersten Blick nicht so einladend wie Mastodon. /c

@Digitalcourage
naja, dann ist die Enttaeuschung ja umso groeSer wenn eine Plattform sehr einladend aussieht, es am Ende aber vllt. gar nicht ist fuer die genannte Zielgruppe.

Aber klar, bevor etwas empfohlen werden sollte, selbst testen.

@digitalcourage Gerade #Hubzilla beispielsweise bietet eine sehr breite Palette an Funktionen und #Friendica kann ebenfalls mit vielen Möglichkeiten aufwarten. Wenn ihr das aber doch noch nicht probiert habt, wie kommt ihr zu der Aussage, dass die Plattformen jeweils nicht "einladend" wirken? Schaut euch das doch an:

https://project.hubzilla.org/page/hubzilla/hubzilla-project
https://friendi.ca/

Alternativ gibt es auch eine Übersicht: https://fediverse.party/ @paulfree14
Bitte beachtet, dass auch Mastodon (und auch chaos.social) 12 Monate lang Metadaten loggt: https://chaos.social/terms

Ich bin bei pirati.cc, weil dort keine IP-Adressen geloggt werden und Aktivisten anonym bleiben können.
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!