Follow

Wir warnen davor, auf Smartphones abzurufen, solange diese für unsicher gehalten werden und die Software nicht quelloffen und reproduzierbar ist.

Dazu Rena Tangens beim WDR:
www1.wdr.de/mediathek/video/se

/c

Für die, die lieber lesen, hat Rena Tangens die Sache mit auf Smartphones auch der taz erläutert: taz.de/Archiv-/cSuche/!5536235 /c

Mike Kuketz hat die App analysiert (soweit das ohne Zugriff auf den Quellcode möglich ist) und mehrere Tracker gefunden, die die Nutzer.innen der App ausspionieren: kuketz-blog.de/gesundheits-app /c

@digitalcourage Das alles wird Otto Normal und Nathalie Tout-le-Monde nicht im geringsten interessieren - man hat ja nichts zu verbergen.
Generell sollte man keine sensiblen Daten auf dem Smartphone haben. Das gilt für Bankdaten, private Schlüssel, für den Emailverkehr, usw. Solange das Smartphone vom Betriebssystem Anbieter (Google, Apple) grundlegend kontrolliert werden kann.

Das Argument "Das ist aber so schön praktisch" Sagen nicht nur Besitzer von Smartphones (Eigentümer gibt es leider auch nicht, solange das Bestriebssystem .. kennta, wa). Das sagen auch Staatstrojaner, Google, Apple, Samsung, HTC und wie sie alle heissen und ihre Apps auf den Geräten vorinstalliert haben auch.

Eines ist auf jeden Fall sicher. Du bist nie allein ;)
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.