Pinned post

Guten Morgen. Zweiter Tag hier und Zeit, mich vorzustellen.👋
Ich bin Dipl.-Inform. und habe vor den Kindern als Software-Entwicklerin gearbeitet. Jetzt arbeite ich als Historikerin und Referentin. Ihr findet mich und meine Arbeit unter familie-historisch.de
Zudem bin ich Autorin von "Bei meinem Kind mache ich das anders" (Beltz Verlag).
Ich nutze Social Media, um Kontakte zu knüpfen und zu erhalten. Und für meine Arbeit.
Wohne in UK
Was möchtet Ihr sonst noch wissen? 🙂

Pinned post

Kinder werden nicht selbständig, indem wir ihnen die Komfortzone wegnehmen. Kinder werden selbständig, wenn sie sich frei dazu entscheiden können, ihre Komfortzone zu verlassen.

Pinned post

"Man soll niemals bestimmen, daß ein gewisses Spielzeug nur für Knaben und ein anderes nur für Mädchen passe. Damit trennt man schon in der Kinderstube die gemeinsamen Interessen und stört das gemeinsame Spiel."

Die Kinderpflegerin, Hedwig Reich, 1913

Bei Steady könnt Ihr jetzt als Dankeschön mit persönlicher Widmung bekommen.
Außerdem:
- early access für Blogposts
- alle regulären und exklusiven Podcast-Folgen per RSS.
- exklusive Beiträge
- 5 Gastzugänge verschenken
- bei Jahresabo: Danksagung auf dem Blog
steadyhq.com/de/plans/42fef286

Unsere Klingel war kaputt. Seit Wochenanfang ist sie repariert. Und jetzt spielt ein Kind jeden Morgen auf dem Weg zur Schule Klingelmäuschen bei uns. Mit Klingeln UND Klopfen. 🙄

(Wir wohnen in England. Klingeln sind hier eine Seltenheit bei Einfamilienhäusern.)

*neu gebloggt*
Mit viel Empörung wird in den Social Media gerne behauptet, Johanna Haarers Buch "Die deutsche Mutter und ihr erstes Kind" sei nach 1945 nur von der Nazi-Propaganda bereinigt und ansonsten mit denselben Erziehungsinhalten weiter vertrieben worden. In diesem Artikel beschäftige ich mich mit der Frage, ob diese Empörung berechtigt ist.
familie-historisch.de/index.ph

"Man soll niemals bestimmen, daß ein gewisses Spielzeug nur für Knaben und ein anderes nur für Mädchen passe. Damit trennt man schon in der Kinderstube die gemeinsamen Interessen und stört das gemeinsame Spiel."

Die Kinderpflegerin, Hedwig Reich, 1913

Autos sieht mal ja viel besser, wenn sie auch bei Tag, das Licht einschalten!
#RadlertippsFürAutofahrer

"Die von ein paar Schriftstellern über Kinderkrankheiten geäusserte Meinung: Das Kind schreie, um seine Lungen zu kräftigen, mag wohl recht tröstlich für die Umgebung desselben sein, ist aber so albern, dass ich sie keiner Besprechung würdige."

Hugo Leonhard von Guttceit, 1873

"Ein kleines Kind soll nie geschlagen werden, weil es keine Schläge verdient. Die vermeintlichen kindlichen Verfehlungen sind Äußerungen der Schwäche und Unerfahrenheit."
Erziehungslehre, Ludwig Gurlitt, 1909

*neuer Newsletter*

Jetzt geht es ans Eingemachte bei ! Schlafen, Tragen, Sauberkeitserziehung, Betreuung durch andere Personen, Kinderwagen, Laufstall und viel mehr.
steadyhq.com/de/familie-histor

*heute neu für alle Mitglieder* (demnächst für alle anderen)
Was ist denn nun dran an der Behauptung, Haarers Buch sei nach 1945 nur vom Nazijargon bereinigt worden? Und was bedeutet das für Haarers Einfluss?
steadyhq.com/de/familie-histor


Plot: Am Abend vor ihrer Hochzeit gibt sich die Braut auf einer Feier die Kante und knutscht mit einem Reporter. Hochzeit wird abgeblasen. Weil aber nunmal Gäste da sind, heiratet die Braut stattdessen ihren Ex.

In Folge 2½ Podcasts zum Blog "Familienleben einst & heute" lese ich Euch aus »Bei meinem Kind mache ich das anders« vor. Im Abschnitt "Seit wann müssen Kinder schlafen lernen?" erfahrt Ihr, warum das Durchschlafen in unserer Gesellschaft so ein großes Thema ist, und wieso es Schlaflernprogramme gibt.
familie-historisch.de/index.ph

Am Donnerstag erscheint eine neue Sonderfolge des Podcasts "Familienleben einst & heute"

Ich lese Euch darin aus »Bei meinem Kind mache ich das anders« vor.
In dem Abschnitt "Seit wann müssen Kinder schlafen lernen?" erfahrt Ihr, warum das Durchschlafen in unserer Gesellschaft so ein großes Thema ist, und wieso es Schlaflernprogramme gibt.

Sonderfolgen sind exklusiv für alle Mitglieder
bei Steady
steady.de/familie-historisch
oder bei Patreon
Jetzt anmelden!
patreon.com/familienlebeneh

#sprache #linguistik #etymologie

Seid ihr auch manchmal richtig #anti?
Viele Leute definieren sich über das, wogegen sie sind: anti-rassistisch, anti-homophob, #antifa.

'anti-' hat eine interessante Etymologie. Klar, altgriechisch. Ursprünglich ist es aber noch älter und geht auf Indo-Europäisch 'hénti' = "Stirn, Vorderkopf" zurück. Wer also anti-rassistisch ist, bietet dem Rassismus buchstäblich die Stirn.

In unserer lokalen FB-Gruppe beschwert sich gerade jemand, er sei vor kurzem hergezogen und in letzter Zeit hätte der Flugverkehr so zugenommen. Er hätte sich schon beim nächstgelegenen Flughafen und bei der civil aviation authority beschwert. Was man denn noch machen könne?
...
Unser Ort liegt in der Flugschneise von drei RAF/USAF Luftstützpunkten.

*neu* Teil 10/12 des ausführlichen Vergleichs zweier Ausgaben von "Die deutsche Mutter und ihr erstes Kind" von Johanna Haarer. 1938 vs 1979.

Es geht diesmal um die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr, zudem seine Kleidung und Möbel.

Einige Neuerungen in der jüngeren Ausgabe sind erschreckend, andere erfrischend. Ein Wechselbad der Gefühle.

steadyhq.com/de/familie-histor

Kinder werden nicht selbständig, indem wir ihnen die Komfortzone wegnehmen. Kinder werden selbständig, wenn sie sich frei dazu entscheiden können, ihre Komfortzone zu verlassen.

8 kuriose Dinge, über die sich Eltern früher Gedanken machten!
- was das Kind mit der Milch einsaugt
- dass Krabbeln das Gehenlernen verhindert
- ob langes Schlafen dumm macht
und mehr
familie-historisch.de/index.ph

Show older
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community