Follow

Lange hat sich dies bereits abgezeichnet.
Viele redeten darüber, leider keine Überraschung. Jetzt ist es bildlich festgehalten worden -Lokale Presse DZ.

Der Wald ist bereits durch das Abpumpen ausgetrocknet, jetzt rückt die Gewissheit immer Näher -er soll kippen :-/
Der Plan sieht vor, dass der als Insel im Loch entstehen soll. So sieht "Erhaltung" aus.

Die Spaltungsversuche durch RWE/Regierung sind ein weiteres Armutszeugnis.

Anett Selle von der Taz:

"Meinung: geht es längst nicht mehr nur um Braunkohle, sondern um Eigentum an freier Fläche, die man sich später als Gewerbegebiet in der Region vergolden lassen kann.

Milliarden Euro Steuern an Entschädigung kommen oben drauf."

@Felicitas Das regt mich echt auf, mit welcher "Frechheit" da versucht wird Fakten zu schaffen.

So nach dem Motto "dann lassen wie den Forst eben am langen Arm verhungern und schreiben den Zeitungen, ohne darauf näher einzugehen, wie sehr wir doch auf die Proteste hören und denen das geben was sie wollen".

Das zeigt aber leider auch, wie leicht ein Teil der Presse auf solche PR-Stunts gerne reinfallen.

Mich ärgert das einfach nur...

@Felicitas

ja, leider hatte hambibleibt recht mit der Vermutung das das irgendwie mit der Erhaltung des Hambach Forstes ein Pressehoax von CDU et. al sei ....
Bin leider auch drauf reingefallen.

@Felicitas @hambibleibt Ich kann mir das irgendwie noch nicht vorstellen. Gibt es auch eine andere Quelle dazu als die Zeitung?

@Felicitas @hambibleibt Ahh, es geht um das Erdreich, das angeblich für die Böschungen gebraucht wird. Jetzt macht das wieder Sinn

@bodems Genau, es geht um das Erdreich.

aachener-zeitung.de/lokales/du

Wir dürfen gespannt sein was dort noch alles aus den Ärmeln "gezaubert" wird. Es ist alles wirklich sehr tragisch.
@hambibleibt

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community