Ich bin in den Abgründen chinesischer Bewässerungscomputer gelandet.

Wenn jemand einen Tipp für drucklose Systeme (Regentonne/IBC) hat...

Follow

@moemoe ich glaube da gibt es aktuell eine make Ausgabe dazu... Vielleicht ist das ja www für dich

@Fripi Danke für den Hinweis! heise-gruppe.de/presse/Pflanze hat aber leider eine Pumpe mit drin, das ist an der Stelle so leider nicht anwendbar.

@moemoe ah okay, schade. Rein über Schwerkraft wäre das dann was du machen willst? Wieso nicht einfach Schlauch dahin legen wo du es brauchst und da dann irgendeine Sickerschlauch Variante einsetzen?

@Fripi Ja, über cleverschlauch.de/produkte/cs- soll das Wasser an die Wurzeln kommen. Allerdings möchte ich das auf- und zudrehen automatisieren, darum geht es mir gerade.

Perspektivisch kommt mit der neuen Hütte dann auch Solar, und damit ist dann auch mehr Smart denkbar. Aber bis dahin dürfen Hecke und Baum nicht vertrocknet sein, sonst war alles umsonst ;)

@moemoe @Fripi Wenn es nur um das auf- und zudrehen geht: Ein simples Magnetventil und ein Raspi?

@quantum @Fripi Ein Magnetventil braucht einen Mindestdruck, um zu schließen. de.wikipedia.org/wiki/Magnetve Hier sieht man ganz gut, wie es sich durch den Wasserdruck selbst zudrückt.

@moemoe @quantum @Fripi Gibt auch direktgesteuerte die keinen Mindestdruck benötigen.

@mist @quantum @Fripi Die sind bisher wohl an mir vorbei gegangen. Oder kann es sein dass die dafür dann exzessiv Strom ziehen, weil alles magnetisch offen gehalten wird?

@moemoe @quantum @Fripi Mehr Strom brauchen die Vermutlich schon, ja.
Mal eins rausgesucht, Leistung 2,5W(AC)/5W(DC) mit Kv-Wert von 2,3l/min. Bei 1m Wasserhöhe (=> 0,1Bar Druck) also wenn ich es richtig verstanden habe etwa 0,7l/min Durchfluss.
magnetventile-shop.de/magnetve

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community