Plündern pauschal den politischen Charakter abzusprechen, in einer Gesellschaft, die auf Ausbeutung von Arbeit gründet und krasse Wohlstandsgefälle hervorbringt. Das ist so ein Ding von jenen, die vom Status Quo ganz gut leben können.

zur Ergänzung: Die Polizeiopfer-Tabelle links ist eine Ausgangsstatistik, also Fälle nach Abgabe von Polizei an Staatsanwaltschaft. Die PMK tabelle auf der rechten Seite beruht auf einer Eingangsstatistik, das was die Polizei an Delikten aufnimmt. Auch wenn hinterher wegen etwas ganz anderem ermittelt wird oder Einstellung rauskommt.

Show thread

Die Statistiken des BKA zeigen derweil nicht nur, dass durch die Strafrechtsreform 2017 der Widerstandsparagraf die PMK-Delikte vor allem bei links in die Höhe schnellen ließ, sondern dass Cops mit vermeintlichem 'Widerstand' sehr häufig die Rolle des Opfers von 'Gewalt' einnehmen können. Auch wenn man bei Ingewahrsamnahmen lediglich 'unkooperativ' war. Mit solchen Opferzahlen wird dann effektiv Politik gemacht.

Show thread

Amtsgericht verhandelte heute einen "Tätlichen Angriff": Antifaschistin soll Cop geschubst haben. Staatsanwalt wollte Einstellung für 300€, Verteidigung wollte Freispruch oder eben bis nach Karlsruhe, um 114 StGB endlich zu kippen. Das Verfahren endete heute mit Freispruch. taz.de/!5684367/

chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community