Follow

🤔
Wenn man auf dem einen Austausch rund um das Thema Raumfahrt initiieren wollte, was wäre das beste Format dafür?

Gleich eine Assembly anmelden und sehen, ob man Leute "werben" kann, mit dem Risiko, dass das Interesse daran nicht da ist und man wieder abmelden muss?

Oder erst einmal eine Self-Organized Session eintragen und bei genügend Resonanz dann eventuell im nächsten Jahr eine größere Sache daraus machen?

Hat da jemand Erfahrung mit?
Hätte hier wer an dem Thema Interesse? 🚀

@INCO Raumfahrt wäre ich ja sofort dabei.

Assembly wäre cool für den Fall dass es genug Leute werden und Leute auch ihre Projekte mitbringen wollen (wie bekomme ich meine QFH-Antennen in den Koffer?).
Dafür müsste man halt vorher Leute erreichen.

Ansonsten einfach mal eine Self-Organized Session machen zum kennen lernen wäre ja kein Aufwand, dass sollte in jedem Fall gehen.

@INCO Also feedback war bisher jetzt nicht so überwältingend. Aber ich glaub wenn man da eine Assembly aufmacht finden sich sicher so zwei Hände voll Leute.

@sebastian Also, ich würde ja schon 10 Leute einen Erfolg nennen.
Wir können ja am ersten Tag eine Session zur Vorstellung und zum Kennenlernen machen, das könnte helfen Berührungsängste abzubauen.

Die Idee von Twitter, auch ein kleines Session-Programm zu machen gefällt mir auch sehr!

Jetzt bräuchten wir wahrscheinlich einen Weg, uns weiter abzustimmen. Ich mach mal noch einen Frage-Toot, ob hier jemand eine nette Plattform dafür kennt...

@INCO

Ja 10 Leute wären schon echt cool.

Für die Sessions könnte ich auch meinen NOAA-Vortrag noch mal in kürzer machen.

Also die hippen kids benutzen heut zu Tage alle dieses Slack.
Ich wäre ja für einen IRC-Channel aber das ist den meisten zu 80er.
Definitiv keine Mailingliste, das hat noch nie funktioniert.

Alternativ kann auch irgendwer eine Mattermost-Instanz aufsetzen. (Irgendwer is im Zweifel immer ich.)

@sebastian @INCO Wir verwenden beim @c3wien inzwischen Matrix. Bridged zu IRC, Slack & $sonstigem, unterstützt Push auf iOS & Android und ordentliche (audited) E2E Encryption.

Referenz Server: synapse (Python 2.7, gibt Packages für FreeBSD/diverse Tuxe) matrix.org/

Referenz Client: Riot, für iOS, Android, Web und via Electron auch als „Desktop Application“ für $ehAlles. riot.im/

Musst nicht zwingend einen eigenen Server betreiben. Federated & bridged brav. FOSS

@MacLemon @c3wien @INCO Hmmm hackint betreibt ja auch eine eigene matrix-irc-bridge. Sprich einfach nen channel aufmachen und dann hätte man IRC und Matrix. Das könnte funktionieren.

@sebastian @INCO Einziger Nachteil ist, daß Du dann die E2E von Matrix nicht mehr einsetzen kannst. Aber Privacy ist bei IRC ja eh noch nie ein Thema gewesen.

Ist auch praktisch um unterwegs faul mal einem IRC# folgen zu können ohne abstrusen Setup am Telefon machen zu müssen.

Ja Ziel der Geschichte wäre ja auch nur fancy Interface für Leute die keine Lust auf IRC haben, während auf der anderen Seite Leute die IRC sowieso schon benutzen sich nicht noch eine Messengerapp installieren müssten.

@MacLemon @sebastian

Habe mal einen Raum erstellt, ist Moment noch maximal offen und unverschlüsselt.

riot.im/app/#/room/#CSOC@34C3:

@sebastian
Ich habe bisher IRC wenig genutzt, wenn du mir einen Network & Channel nennst auf dem du Operator Rechte hast schalte ich die Bridge frei.
Das scheint dann in beide Richtungen zu synchronisieren.

@INCO @sebastian Synct in beide Richtungen. Wenn Du in Matrix E2E Encryption für den Raum aufdrehst kann das natürlich nimmer gehen, weil URC Clients ja nicht verschlüsseln können.
Sollte sonst aber problemlos sein.

@INCO Ich hätte jetzt auf irc.hackint.org.

Hackint macht das mit der Bridge umgekehrt. Also die lassen nur die eigene Bridge zu, dafür ist jeder channel auf hackint automatisch auch ein matrix channel.
Wenn du joinst kann ich dir op rechte geben.

riot.im/app/#/room/%csoc34c3:i auf matrix.

@INCO @leah der Platz sollte da sein, also versuch Leute für ein Assembly zu bekommen

@INCO Eine session ist wohl das beste, dann kommen alle auf einmal zusammen. Eine Assembly ist nett, wenn gleichgesinnte einen Anlaufpunkt haben sollen. Dazu muss man sich aber erstmal ein wenig kennen.

@INCO also beim queer assembly waren immer gefühlt viel weniger Leute als beim Treffen. Und bei der Session ist auch mehr workshopiges passiert.
Hatte den Eindruck dass sich zu den assemblys viele nicht hin trauen die nicht zur organisierenden crowd gehören wenn man nicht gerade mitmach sachen anbietet

@kex_nom
Haben sich eventuell nach der Session mehr Leute getraut zur Assembly zu gehen, da sie dann die Leute schon etwas kannten?

@kex_nom geht mir auch so. Trau mich oft nicht zum Assembly so als Newbie. Zu schüchtern dafür. 🙈

@INCO Ich denke ne Session ist dafür das beste Format. Würde bestimmt ne große Resonanz geben.
Btw, auf dem CCCamp 2011 gab's dazu nen eigenen Track und es wurde viel von einem "Hacker Space Program" geredet, das nicht nur mit Hackerspaces sondern auch mit Raumfahrt zu tun hatte ;) Evtl recherchieren wer damals involviert war und diese um Rat fragen.

@INCO Ich bin gerne bei Euch mit dabei, allerdings bitte nicht auf dem , da ich im Heaven dringend gebraucht werde. Treffe mich aber dafür gerne im irc, am liebsten auf hackint.org. Wie schaut's?

@Nicky Du hast schon eine Karte? Ich muss noch schauen, ob ich eine bekomme. Ich wäre gerne wieder bei unserer Assembly dabei.
@Nicky Ich bin politisch aktiv, arbeite am Radentscheid Hamburg mit, entwickle nebenher Open Source Software und muss außerdem noch eine Erbengemeinschaft organisieren. Da fehlt einfach die Zeit, sich noch woanders zu engagieren.
@Nicky Jepp. Vielleicht können wir mit den anderen Programmierern unserer Projekte statt einer Assembly auf einem C3 einen Hackathon woanders machen. Wäre mit weniger Stress verbunden, und da die meisten Programmierer aus Deutschland und der Schweiz stammen, wäre das auch gut organisierbar.

@INCO Ich schaue nachher mal rein, momentan bin ich too busy, sorry.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.