Follow

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

Ich würde hiermit gerne einen thread zu und starten.
Ihr dürft gerne mitmachen! :boost_ok:

Beachtet aber bitte:
Es sollen motivierende / sein, zu leben und zu sparen.
Bitte keine Wertungen über die -en Entscheidungen von Anderen. Einfach nur -n teilen! 💓

Wer teilen möchte, warum es persönlich nötig (geworden) ist zu , möge bitte CWs entsprechend anpassen! 💙

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

Natürlich fang ich direkt mit an.

Da wird immer das angepriesen und ich kann das für alle Kategorien im bestätigen.

Selbst wenn nichts aussortiert/weggegeben wird oder sogar festgestellt werden muss, dass ein Ding fehlt, dass praktisch wäre: Ein besserer Überblick über das was da ist, hilft vernünftig Neues anzuschaffen und unnötige Doppelanschaffung zu vermeiden. (Mögliche Verkäufe sind Bonus!)

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

Insbesondere misten! Selbst wenn mensch -wie ich- immer schon eher wenig gekauft hat, ist doch irgendwann so viel da, dass ein echter Überblick fehlt. Alles ausräumen, neu einräumen, farblich sortiert für extra schön und plötzlich sind manche vergessenen wieder "da" und ich zumindest hab hinterher immer viel Lust auf die Sachen und dran.
Und - daran sollte nie werden!!

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

Jetzt zwei , die sich widersprüchlich anhören, aber beide Berechtigung haben und u.U. bessere Kontrolle über die eigenen bringen.
1) Unvorhergesehene Einnahmen NICHT direkt für etwas ausgeben.
Beispiel: Ich bekomme 30Euro für Bücher, die ich online verkaufen kann und denke "Super, das reicht für das neue Buch, das ich haben möchte!"
Nicht machen! Anschaffung des neuen Buches im Rahmen der gesamten Aus- und Einnahmen abwägen!

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

2) Unvorhergesehene Einnahmen direkt ausgeben. Für Dinge, die bringen! Das scheint jetzt widersprüchlich, weil ich gerade genau davon abgeraten habe, ABER der verbindende Punkt und der eigentliche ist: Immer zuerst Einnahmen und Ausgaben im Ganzen in dem Blick nehmen und wenn das passt und alles abgedeckt ist, dann ist eine Sondereinnahme natürlich genau da gut investiert, was ansonsten nicht drin wäre.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

Hihi ich hatte "Ausnahmen" statt Ausgaben geschrieben!

So oder so, mein bester bleibt: eine monatliche machen. (Im ?!) Wie auch immer und sei es für 5Minuten jeden Abend die Ausgaben des Tages mental durchgehen und den Kontostand prüfen - ein guter und ehrlicher Überblick über die eigenen ist extrem hilfreich für effektives . Ich hätte ohne das absolut keine Ahnung, wieviel ich tatsächlich ausgebe.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) (cw Psychohygiene) 

Ich meine übrigens mit nicht nur und und alles für das kämpfen, sondern auch leben ganz persönlich und existenziell - egal, was für super hier stehen, tu das, was längerfristig gut für dich ist!
Gerade wenn es darum geht, das eigene Leben besser in den Griff zu bekommen und umfassend zu verbessern, muss die eigene Psychohygiene stimmen!
(...)

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) (cw Psychohygiene) 

(...)
D.h. positive Veränderungen immer nur mit Blick auf sie eigenen Kräfte angehen. Dann , wenn mensch ruhig und gelassen ist, aber vorsichtige Puffer einbauen. Keine utopischen verfolgen und wenn bei sparen, dann nur finanziell! Mehr muss nichts kosten, zahlt sich aber aus!! 😚

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

Nicht an mir selbst , heißt für mich nicht unbedingt mehr für mich ausgeben, aber es heißt mir selbst zu gönnen. Das kann auch heißen, manches sparsames Verhalten nicht zu verfolgen, weil es mir nicht passt. selbst backen kann mir viel Geld sparen, aber es ist auch arbeitsintensiv. Da ist es gut abzuwägen. (Ich mache es, aber ich lass es auch oft und stresse mich nicht zu sehr, das erhält und die sind auch wichtig.)

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) cw essen vegan/non vegan 

Ganz allgemein würde ich nicht beim - gleichzeitig kann ich da super weniger ausgeben. Klingt widersprüchlich, ist es aber nicht. Unverarbeitete Lebensmittel zu kaufen, ist günstiger und ermöglicht mir sie vielfältig selbst zu verarbeiten. Was wiederum zu führt und zu weniger . Bei der Qualität frischer muss ich dann nicht sparen.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) cw essen vegan/non vegan 

Alle lebende Menschen können es bestätigen: Wer sich von Fertigprodukten fern hält, kann viel . (Auch wenn -e Produkte immer noch zu billig sind, mit Blick auf ihre tierische Herkunft.) Regionale und saisonal verfügbare Pflanzen sind nun mal am günstigsten.

Es ist sehr ermächtigend zu lernen, wie ich selbst köstliches koche, unabhängig von Vorproduziertem.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

Einer der genialsten zum (und gleichzeitig ein Beispiel für einen , den ich empfehlen kann, ohne dass er für mich persönlich besonders gut funktioniert. Aber vielleicht für euch!)
Dort sparen, wo ich es nicht merke. Oft tendiere ich dazu zuerst an das zu denken, was ich mir gönne und mir vorzunehmen, da weniger zu verschwenden. Aber das ist dann jedes mal eine Überwindung ("Nein. Den Kaffee kauf ich jetzt nicht.")
(...)

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

(...)
Demgegenüber also da sparen, wo ich es gar nicht wahrnehme und es automatisch passiert. D.h.alles durchgehen, was an automatisierten Abbuchungen anfällt und prüfen, ob ich sie nicht senken kann. Gibt es einen günstigeren Internettarif? Kann ich bei den Versicherungen sparen? Brauche ich alle Abos noch? Fahre ich manchmal mit dem Rad und könnte das öfter machen? Packe ich für andere Pausenbrote, aber für mich noch nicht?
(...)

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

(...)
Idealfall ist, dass es wirklich nur einmal ein Aufwand ist und mir dann regelmäßig ein paar Euro spart, was sich auch läppern kann. Realistisch ist es oft auch mit Umgewöhnung verbunden (Stichwort Kaffee zum Mitnehmen oder Brote schmieren).

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

Etwas, das ich erst lernen musste: Frischhaltefolie ist überflüssig und kann wunderbar ersetzt werden. Auch ohne Neuanschaffung!
Die Verpackung, in der ein Lebensmittel eh schon ist, kann zweckentfremdet werden zum Einfrieren. Teige trocknen auch in einer Dose nicht aus während sie kühl gestellt werden. Essen ist auch unter einem Teller oder einer Haube vorübergehend geschützt. Kräuter/Salat halten in einem feuchten Tuch länger frisch.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) Bad, Körperpflege 

Irgendwann las ich mal: Im Badezimmer lässt sich "unendlich" . Ich fand das verwunderlich, weil mensch ja durchaus Bedürfnisse hat, die nicht einfach weggespart werden können. Sauber werden zum Beispiel.
Aber es stimmt schon, dass mensch da verfolgen kann und gleichzeitig sparen. Zuerst mit aufbrauchen, was schon da ist. Gern auch kreativ: Haarschaum hilft Fahrradlenker zu befestigen. Haarspray fixiert Zeichnungen.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) cw Bad, Körperpflege 

bei Kosmetik und Körperpflegeprodukten hilft natürlich immer beim und -er leben. Aber auf jede sollten wir auch wieder nicht verzichten und manches Badprodukt ist auch schlichtweg kaum ersetzbar.
Ich möchte nicht wieder mit der Klopapierdebatte anfangen, werfe aber mal hier die ein, dass so ein Stapel Waschlappen aus alten Handtüchern schon sehr praktisch ist.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) cw Bad, Körperpflege 

Überhaupt überall Lappen deponieren! Hat bei mir dazu geführt, dass ich viel weniger zur Einwegküchenrolle greife und öfter über Oberflächen mal schnell putze - saubere Wohnung istgleich mehr Wohlgefühl istgleich weniger Frustanschaffungen!

Im Bad außerdem: feste Seife und statt mehrere Feuchtigkeitscremes, eine für (fast) alles. Vorsicht aber mit Vorratspackungen - wenn Finger reingesteckt werden, verkeimen Cremes und machen Pickel!

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) cw Bad, Körperpflege, Menstruation 

Das -ste sind natürlich diese feschen aber für Menschen wie mich, die schon Tampons schwierig finden, gibt es auch waschbare Binden.
Ich muss gestehen, dass ich auch diese bislang nicht verwenden konnte. (Ja, im Bereich Körperpflege und Hygiene sehe ich definitiv Grenzen des Machbaren beim )
Aber auch schon ein Umstieg auf nicht einzeln verpackte Binden bringt etwas!

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer wenn ich ihn innerhalb eines Jahres nicht für ihn nützen kann, dann wird es nicht berührt und jemand verschenkt oder zu einer Spende gemacht. ich bin auch ein Minimalist.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer
Ich nutze eine Tabelle für die fixen und variablen Ausgaben. Teile die Variablen kosten dann in div. Kategorien. (Lebensmittel, Apotheke, Freizeit usw.)

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@mgipmans Ich hab eine Weile gebraucht, die für mich richtigen Kategorien zu finden. Aber das war es wert, da ich so auch zukünftige Ausgaben viel besser einschätzen und einkalkulieren kann.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer
Da hast du Recht. Habe mir eine Vorlage im Netz besorgt, doch die Anpassung dauert zwei / drei Monate. 😉

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer ich kaufe kaum Kleidung, wenn ich schon das Kleid habe. Die verfluchten Socken sind eine tolle Fähigkeit. Und die Nähknopf. Die Mahlzeiten im am und Kühlmittel für Mittagessen und Abendessen sind ein netter Trick, weil du alles auf einmal planen und kochen kannst, anstatt daran zu denken, was man kochen kann, während man hungrig ist, ist das Essen schon da.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@f0photo
Überhaupt einen / und spart Geld. Ich dachte immer, das sei nur eine furchtbar aufwendige Sache für Leute mit zu viel Zeit, aber dann sah ich meine Schwägerin einfach eine Liste mit allem, was sie mit den Vorräten kochen könnte, machen. Direkt nach dem Einkauf, Liste an Kühlschrank, Fertig und ich übersehe weniger ergo weniger .

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer hallo! ah ja, ich fand es immer lustig, als Mom es tat, plante im Haus und ging dann auf den Markt. Jetzt kann ich ihre Weisheit sehen.

ich habe kürzlich einen „Luftfrittler“ der Marke und Model-Ninja Foodi 5 für einen gekauft, bis jetzt habe ich den Ofen nicht mehr benutzt, außer Wasser zu kochen. 😂

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer danke, gute Idee, Julia.
Spontan fällt mir nix, ein, aber irgendwelche lifehacks gibt's in meinem Leben schon

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer Viele Menschen kaufen sich einen neuen Computer, da dieser bereits nach ein paar Jahren zu langsam geworden ist. Dabei lässt sich dies in der Regel durch eine Neuinstallation des ursprünglichen Betriebssystems oder eines performanten, kostenlosen GNU/Linux-Systems beheben, da es sich hierbei nicht um ein Hardware-, sondern um ein Software-Problem handelt.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@computertruhe
Programmierer tendieren auch dazu, Systeme zu überfrachten.
Siehe Wirthsches Gesetz.
@Julia_Schmeer

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@ArnimRanthoron
An dieser Stelle sollten F&L in der Informatik ansetzen:
Auch bei der Softwareentwicklung sollte man schon im frühen Stadium darauf achten, dass das Produkt kein Ressourcenfresser wird. So wie Codequalität und Sicherheit wichtige (wenn auch z.T. vernachlässigte) Kriterien sind, sollte auch der Ressourcenverbrauch einbezogen und gemessen werden.
Ich möchte für diesen Aspekt Unterrichtsmaterialien erstellen.
@computertruhe @Julia_Schmeer

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@computertruhe
Nicht zu vergessen. GNU/Linux OS können auch noch auf ewig alter H/W mit #Patches und #Updates versorgt werden. Wenn man denn eine gepflegte Distro verwendet.
@Julia_Schmeer

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@darkblue @computertruhe @Julia_Schmeer beispielsweise #lubuntu auf mein' alten HP-DX mt 5150

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@alm10965
ThinkPad X220 und Acer X53E mit #linuxmint
@computertruhe @Julia_Schmeer

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) cw essen vegan/non vegan 

@Julia_Schmeer
Ich lebe schon lange nur noch flexitarisch, aber diesen Monat hat mein Fleischkonsum massiv zugenommen #grillsaison.
Ich habe allerdings (fast) ausschließlich Fleisch mit irgendwelchen Gütesiegeln (meist Bio, manchmal Tierwohl…) gekauft und war diesen Monat ratzfatz pleite.
Heute habe ich eine Aufstellung gemacht und Biofleisch und Gillkäse haben das größte Loch ins Budget geschlagen.

Also:
Vegan leben: voll günstig

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) cw essen vegan/non vegan 

@Julia_Schmeer oh ja, und vllt auch mal beim örtlichen Foodsharing vorbei schauen oder selbst aktiv werden.
chaos.social/@blinry/106031257
Habe das letztens mal probiert und mich quasi zwei Tage lang von kostenlosen Dingen ernährt, die noch super okay waren, aber wegen Schönheitsfehlern aussortiert wurden.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer Wir haben 100€ pro Person und Monat für Essen ausgegeben, alles Verbands-bio und solidarische Landwirtschaft: Viel kochen, viel selber machen (zb Bohnen und Erbsen trocken kaufen, Sojamilch, Brot backen), große Gebinde kaufen (ist viel Arbeit und braucht Kapital). Ansonsten: (Mindestens) alles was digital ist klauen, Klamotten bis auf Unterwäsche und ganz besonderes aus der Verschenkeecke, andere Dinge auch, viel reparieren …

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer … viele Dinge nicht brauchen, ein Mietshäusersyndikat-Haus kaufen oder in einer Genossenschaft sein (braucht viel Zeit und Kapital), oh, Foodsharing vergessen, wissen wo in der Gegend Essen wächst (Fallingfruit / Mundraub), selber Essen anbauen.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@adrianheine wobei ich als Schreibende digitales Klauen nicht gut finde!! Aber es gibt viel Gutes kostenlos bzw für GEZ online!
(Auch meine Dissertation gibt's umsonst ohne Klauen!)

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer Ja, versteh ich. Ich bin da auch politisch ziemlich überzeugt von, aber ist vermutlich keine Diskussion die du jetzt hier haben willst.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@adrianheine Richtig erkannt 💛
Trotzdem gute Tipps! Vielen Dank!

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer hast du mal Wachstücher ausprobiert? Habe bisher nur davon gelesen…

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer Ich verwende für vieles Gefrierbeutel. Die sind zwar aus Plastik, halten aber nahezu ewig. Einfach die Teigschüssel in den Beutel, Ende zudrehen und in den Kühlschrank. Salat kann auch direkt in den Beutel, auch wenn er vom Abwaschen noch feucht ist.

Und sogar die Brotform schiebe ich zum Gehen gern in einen Beutel, blase den auf und verschließe ihn mit Clip, damit keine Insekten rangehen.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) cw Bad, Körperpflege, Menstruation 

@Julia_Schmeer Einzeln verpackte Binden erinnern mich an kuvertierte Teebeutel. Die finde ich ganz schrecklich. Schon der Aufwand, die alle auszupacken, wenn man mal eine Kanne voll Tee kochen will. Glücklicherweise steht auf der Verpackung fast immer ein entsprechender Warnhinweis.

Loser Tee ist natürlich noch besser vom Müllaufkommen her, dafür ist die Dosierung etwas aufwendiger.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) cw Bad, Körperpflege, Menstruation 

@mehdorn Einzelnd verpackte Binden haben Existenzberechtigung zum Mitnehmen! Da passen die "offenen" einfach wenig dezent in die Handtasche und Tampons... Da macht das Plastik drumherum wegen der Hygiene schon Sinn.
Teebeutel dementsprechend ;)
Aber bei mir war das schon so ein Erkenntnisschritt, dass beides Binde und Tee nicht unnötig doppelt verpackt sein muss und das weg lassen wiederum viel Müll sparen kann!

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@Julia_Schmeer Was wir (ganze Familie) erst letztes Jahr für sich entdeckt hat. (Besser spät als nie, I guess.): Taschentücher im 100er-Spender. 30 Jahre lang nur die üblichen Tempo-Packungen benutzt. Dabei sind die 100er-Packs 1. ohne Plastik (wenn drauf achtet); 2. billiger; zwar dünner (aber meist reicht es); und 3. ersetzen sie sogar die Küchenrolle für die kleinen Unfälle. Küchenr. sind oft zu dick, zu teuer etc. 10er-Packs nur noch für unterwegs.

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@kommadieb Oh! Guter Tipp! Das hab ich auch irgendwann entdeckt. Und dann hat mir meine Oma sehr viele Stofftaschentücher geschenkt! 😃 Noch besser! Aber nur, wenn die sich nur einmal verwendet und dann gewaschen werden. Küchenrolle versuche ich mit zerschnittenen alten Geschirrhandtüchern zu ersetzen, das klappt auch ganz gut. Hab trotzdem beides noch im Haus :)

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@kommadieb @Julia_Schmeer Es gibt auch Küchenrolle mit halben Blättern 👌

Nachhaltigkeit und Sparsamkeit (thread) 

@fink Stimmt. Und wenn nicht, falte ich 1x, zerreiße über die kurze Seite, stopfe den unbenutzten Rest in den Rollenhalter. Man(n) behilft sich… 😄

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community