Follow

Ich übe vor dem Spiegel jetzt so lange, ganz freundlich
“bitte, könnten Sie vielleicht Ihren Mundschutz korrekt aufsetzen, sonst gefährden Sie unnötig Mitmenschen”
zu sagen, bis nicht mehr
“Es heißt MUND-NASE-Schutz und NICHT KINN-MUND-Schutz du mErKbEfReItE PiSsNeLkE!” rauskommt

@Kadda Ich bemühe mich auch "Sie haben vergessen, die Maske hochzuziehen" zu sagen. Aber ich scheitere auch regelmäßig, es dabei zu belassen.

@eazy @Kadda "Bitte halten Sie ein wenig Abstand, sonst muss ich zusätzlich zur Maske noch ein Präservativ aufziehen" :/

Lieber wäre mir "Wussten Sie, dass Masken vor Pfefferspray schützen? Nein?", aber mein Pfefferspray ist leer ;)

@Kadda
Lass es einfach. Es ist in jedem Falle nutzlos. Zum einen, weil die Leute, die nicht wollen, es auch nicht wollen, wenn du lieb guckst, zum anderen, weil die Masken da, wo sie gebraucht würden, eh nicht viel bis gar nichts helfen

@wauz letzteres müsstest du bitte erklären, da hab ich bisher aus verschiedenen Studien anderes gehört

@Kadda
Die meisten Studien beziehen sich erstens auf Tröpfchenübertragung und sind auch methodisch Müll. Es gibt eine sinnige Studie aus den Nullerjahren, die kommt zu dem Schluss, dass Masken gegen Aerosole nicht helfen. Das ist Stand der Erkenntnis, ansonsten gibt es zu Aerosolen nichts, was methodisch tragfähig wäre.

@wauz es gibt doch inzwischen diverse Erhebungen mit Covid - dachte ich bisher.

@Kadda
Da ist enorm viel Schrott dabei. Dazu muss man aber mehr als die Abstracts lesen. Allerdings wäre die Super-Super-Studie mit dem klaren Beweis der Wirksamkeit die smoking gun, auf die alle gewartet haben: wir wüssten also davon.
Dass es nix Gescheites gibt, merkt Mal auch daran, wie der Bullshit gehyped wird.

@wauz was hiermit? thelancet.com/journals/lancet/

und hiermit: nature.com/articles/s41467-020

gut, ich renne in bestimmten Situationen in der Tat mit der FFP2 rum. dennoch bringen Alltagsmasken wohl auch viel, va wenn alle sie (korrekt) tragen (würden)

@Kadda
Die Alltagsmasken usw. erzeugen durch die Verdunstung Aerosole.

@wauz deine Ursprungsaussage war, dass Masken nicht viel bis gar nicht helfen. Da war von Aerosolen nicht die Rede.

@Kadda
Ja, sie helfen nicht, weil die wirkliche, gefährliche Ansteckung über Aerosole geht. Die gehen direkt in die Lunge. Sobald das Immunsystem merkt, dass da etwas nicht stimmt(bei Personen ohne Immunität), werden dann von den Schleimhäuten eben Schleim abgesondert. Wie beim Schnupfen. Aber dieser Lungenschnupfen bremst die Atmung ganz erheblich. Das führt dann zu den Beatmungsfällen.

@Kadda
Bei einer Ansteckung über den Mund, vermutet man, dass das Immunsystem genügend Zeit hat, Antikörper bzw. T-Zellen zu bilden, bis die Viren sich verteilt haben.
Man hat im letzten halben Jahr sehr viel dazugelernt, was Immunreaktionen betrifft. Und vor allem gemerkt, dass man sehr viel weniger weiß, als man dachte.
Noch verheerender ist aber die Unkenntnis über Influenza. Da hat man in der Forschung die gleichen Denkfehler gemacht und muss einsehen, dass die meiste Erkenntnis nix taugt

@Kadda
Die meisten der Maskenstudien gehen aber von "Gewissheiten" aus, die man vermeintlich aus der Influenza-Forschung hat.
Das wird aber in dieser Meta-Studie gar nicht berücksichtigt. --> Tonne.
Die andere Studie basiert, so weit ich das beim Schnelllesen verstanden habe, wesentlich aus den Zahlen der amtlichen Systeme, die auf den Empfehlungen der WHO basieren. Die aber gehen von der falschen Voraussetzung aus, dass jede Infektion zu erkennbaren Symptomen führt. --> Tonne

@Kadda Ach Kadda,
ich denke mir immer Fluchtwege aus, oder im Supermarkt zu "Stoßzeiten" komme ich mir vor, wie Pac-Man, auf der Flucht vor dem #Covidioten - Gespenstern 😱😷

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community