Follow

: Ein guter Ersatz für Google Maps auf Android. Oder habt ihr da was? :boost_ok:

@kubikpixel Dem stimme ich zu. OsmAnd funktioniert für mich gut.

@Leibi Kennst Du das? Wenn ja, was fehlt Dir da?

@andre @kubikpixel @Leibi ich kann bestätigen, dass OsmAnd hervorragend funktioniert. Wenn du navigieren willst, passiert das lokal auf dem Handy und nicht auf einem Google-Server, das kann sich auf den Akkuverbrauch auswirken, wenn du längere Touren machst.

@Leibi

Karten- und GPS-Navi OsmAnd+ (Globale Karten- und Navigationsapplikation für offline und online OSM-Karten) - f-droid.org/packages/net.osman

shark meldet allerdings einige unerwünschte merkmale. ich find sie aber gut.

@Leibi
Dem Tipp mit Osmand (+ oder ~) kann ich mich für Fahrrad oder zu Fuß nur anschließen (imho besser als Google).
Fürs Auto teste ich seit ein paar Tagen Magic Earth und bin schon ziemlich begeistert davon.

@silmaril Danke! Magic Earth hat aber keine Echtzeit-Verkehrsdaten, richtig?

@Leibi
Doch, hat es - hat mich auch gewundert, funktioniert aber ähnlich gut wie bei Google.

Außerdem klappt bei mir die Bluetooth-Anbindung ans Auto besser, d.h. ich höre die Ansagen von Anfang an und es wird nicht die erste Sekunde verschluckt, wie bei Google oder Osmand (und man kann bei ME den "Kanal" zwischen Medienwiedergabe und Telefonanruf wählen).

@Leibi
Ergebnis meiner bisherigen Tests bei Kurztrips o. Urlaubsfahrten:

- Alle (!) Open Source Navis fallen im Punkt "Verkehrsmeldungen" durch

- Magic Earth hat mich ebenfalls in eine Vollgesperrung auf einer Autobahn gelotst und kennt Baustellen oft und Unfälle meist gar nicht

# Mein Setup

Längere Autofahrten: Here WeGo
Leider nicht OS und für den Service der Verkehrsmeldungen muss man eben auch Daten liefern

Fahrrad: OsmAnd
Man muss sich etwas damit beschäftigen. Insges. aber sehr gut

@MichaelKaufmann Danke, das mit den Verkehrsmeldungen ist mir ebenfalls echt wichtig.

@Leibi
@MichaelKaufmann
man kann sich google traffic als layer in OsmAnd einbinden und sich einen QuickButton dafür machen. Wird zwar nicht ins Routing einbezogen, ist aber besser als nix.
Link müsstebich hier nochmal raussuchen.

@metaphil
Ja, ich weiß. Hat mir persönlich bei den Fahrten aber wenig genützt. Wenn man mehrere hundert Kilometer fährt, möchte man einfach gewarnt werden, wenn man in einen riesen Stau zu fahren droht.

Ich hab Here mittels Shelter im Arbeitsprofil installiert und eingefroren, wenn ich es nicht verwende. Das ist dann mein persönlicher Kompromiss :)
@Leibi

@MichaelKaufmann will man das?
Ich versuche immer nicht mit dem Strom zu schwimmen. Immer wenn Google einen Stau kennt, entsteht ein Stau auf der Umgehungsstraße so wegen Hive-Verhalten und so.

@metaphil @Leibi

@MichaelKaufmann Google Maps sourced Kartenmaterial von der DB und irgendwie ist Google Maps echt Anti-Autobahn. Keine Ahnung ob die Heuristik "fahre vom Highway runter" in der USA super ist aber hier in Deutschland ist Autobahn eigentlich immer der Landstraße zu bevorzugen. Hatte bereits mehrfach sehr unangenehme Fahrten aufrund von Gmaps gemacht. Shit is broken
@metaphil @Leibi

@saxnot
Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Here scheint mir da etwas Autobahn-affiner zu sein.
@metaphil @Leibi

@saxnot
Für alltägliche Fahrten kann man da sicher drüber diskutieren. Bei Urlaubsfahrten will ich aber auf jeden Fall über Vollsperrungen o.ä. auf meiner Route informiert werden. Insofern lebe ich jetzt mal mit diesem Kompromiss.

Da ich im Alltag mit dem Fahrrad (OK, eBike ☺️) fahre, brauche ich diesen Service relativ selten.
@metaphil @Leibi

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community