Follow

ist ein mathematisches Paradoxon. Alle Zutaten können in Ganzzahlen gemessen werden. Diese haben aber kein kleinstes gemeinsames Vielfaches.

Es bleibt einfach *immer* irgendwas von irgendeiner Zutat übrig.

@MacLemon Das liegt an den mini-Epsilons, die an den Mengen dranhängen. Für sich alleine sind sie klein genug, dass die Mengenangabe noch immer ganzzahlig ist, aber sobald vervielfacht wird, sind sie gleichheitswidrig.

@chrysn Das verhält sich ähnlich wie Toastbrot mit ungerader Scheibenanzahl pro Packung. Nur sind nicht *alle* ungerade. :-)

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community