Ich bin ja erstaunt, dass es immer noch #rC3 Tickets gibt.

2019: Der #CCC bespielt auf dem #36c3 die gesamten Leipziger Messehallen.

2021: Der CCC bespielt die gesamte Hetzner Cloud?

Hoffen wir, dass 2022 die Pandemie endlich vorbei ist bevor das NOC für die #rC3world ein eigenes Rechenzentrum baut... ;)

@ls @sebastian ich freue mich sehr, wenn ihr euch alle wieder persönlich treffen könnt. Gleichzeitig hoffe ich, dass wir uns die rc3 World auch bewahren, für alle, die nicht vor Ort sein können oder wollen.

@claudius @sebastian Ich denke schon, dass die #rC3world auch in Zukunft bleiben wird... es war meine ich auch bereits angekündigt, dass - sofern es dieses Jahr einen #37c3 gegeben hätte - auch zusätzlich eine 3d-Welt hätte geben sollen. (Die kann dann allerdings wahrscheinlich etwas kleiner ausfallen, bietet dafür aber spannende Wechselwirkungsmöglichkeiten mit der Präsenz-Veranstaltung.)

@ls @claudius @sebastian Nach der 357. online Konferenz und tausenden Video Meetings hat halt verständlicherweise nur noch ein geringer Teil der Menschen Bock auf noch ein online Event. Nichtmal wenn’s die rC3 ist.

Nachdem der soziale Teil flach fällt, schauen sich viele die Talks in doppelter Geschwindigkeit im Recording an.

Die World ist für viele aufgrund der hohen Performance und Bandbreiten Anforderungen nicht nutzbar. Es ist eine technisch Gated Community.

Mich wundert das alles nicht

@MacLemon @claudius @sebastian Die Frage ist halt, was die Alternative ist.

#rC3 ist besser als gar nichts zu machen.

Ich finde die #2dWorld relativ langweilig, allerdings ist sie auch kein Adventure-Game sondern mehr ein fancy "Jitsi-Loader".

Auch nach der Pandemie muss der Congress dezentraler werden um zu skalieren, denn zuletzt wurde es immer schwieriger Tickets zu bekommen und man braucht bald einen c3ÖPNV um die Distanzen in den Hallen zu überwinden. Die Scooter werden auch zu viele.

@ls Ich habe auch nicht von Alternativen gesprochen oder gesagt, daß die rC3 nicht das beste ist was wir grade machen können.

Es unterscheidet sich aber auch nicht nennenswert von hundert anderen online Events und übt somit auch nicht mehr Reiz aus. Damen verwenden add leite auch die gleichen Coping-Mechanismen, wie eben nicht live schauen wir damals in linearen TV, sondern eben on-Demand. Im Prinzip wäre eine Veröffentlichung der aufgezeichneten Präsentationen via VOC um nix um.

Follow

@ls Vielleicht ist auch das Konzept von *einem* riesigen CCCongress im Jahr komplett überholt und wir versuchen da ein totes Pferd zu reiten.

Viele kleine Events seid halt eben nicht mehr das was „den Congress“ ausgemacht hat. Und kleine Events gibt’s schon zu Hauf.

Mutige Schritte sind da seitens des CCC (auch in einer fiktiven postpandemischen Welt) wohl eher nicht zu erwarten. Wir werden es ja merken was da noch kommt.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community