Hat jemand nützliche Tipps, wenn es darum geht, sich einen Gaming-PC (Tower) zu besorgen / von mir aus auch zu bauen? Ich befürchte, dass es hier so ist wie bei Kopfhörern: Wenn "Gaming" draufsteht, ist es überteuert und nicht unbedingt gut.

Ist es wirklich günstiger, Teile einzeln zu bestellen und selbst zusammenzubauen? Aber woher weiß ich, welche gut zusammenarbeiten?

Ich hab die letzten Jahre nur noch Notebooks gekauft und davor immer fertige Tower. Ich finde den Markt schrecklich unübersichtlich, schlimmer als den Smartphone-Markt, und bin überfordert von den ganzen Begriffen. Was ist ein i7 950? Aus dieser Bezeichnung erschließt sich mir nicht mal die CPU-Generation. Der Markt ist alles mögliche, aber bestimmt nicht endkundifreundlich.

Show thread

Ok, also was mir zumindest schon mal hilft, sind solche PC-Konfigurator-Dingsis in Shops. Die werden keine Kombinationen erlauben, die nicht funktionieren. Glaube ich. Hoffe ich. :blobcattilt:

Show thread

@nora Ich fürchte, beim selbstbau hilft nur wen mit ahnung zu engagieren. Da kann ne ganze menge schiefgehen, selbst mit PC-konfiguratoren.

Follow

@tastytea @nora ist das im Grunde nicht nur Steckkasten-System? Steht ja bei allem dran wo es rein soll... Aber kann auch gut sein, dass ich keine Ahnung habe, hab selber auch nur einen Tower zusammen gebaut, der recht trivial ist.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community