Follow

Facebook und Google kapern immer stärker die journalistische Aus- und Fortbildung in Deutschland. Es gibt Berufsverbände, die das gut heißen und selbst Geld von den Internet-Konzernen annehmen.

Wir brauchen dringender denn je unabhängige Journalisten-Fortbildung!

@Welchering
Geht es bei der Ausbildung nicht genau darum, dass es noch keine erfahrenen Journalist:innen sind?

@Welchering
"Ausgebildete" Journalisten sind Journalisten, die außer Journalismus nichts kennen und können.
Da detonieren dann Öltanks und es werden "Handgranaten" in Menschengruppen geworfen, ohne dass es Tote gibt... (ad infinitum)
Wer die Ergebnisse journalistischer Ausbildung kennt, kann nur fordern, dass diese abgeschafft wird!

@Welchering
Brilliante Argumentationskette, die Frau Ölscher da heranzieht:

* Der Interessenkonflikt ist nicht von Bedeutung, weil er schon lange besteht.

* Die unerfahrenen Einsteiger, die bei uns den Journalistenberuf lernen, sind erfahrene Journalisten mit Medienkompetenz.

Echt jetzt? Das sind die wichtigsten Gründe, um sich sehenden Auges in diesen schwierigen Interessenkonflikt zu begeben?

@Welchering
Die kapern deutlich mehr. Google kapert die Bildung in Deutschland.
Optisch perfekte und im Magazin-Stil aufgemachte Beilage in der letzten ZEIT mit Interviews/Berichten von Bildungsverantwortlichen in Deutschland - ein Graus!!!

@Datenschutzgeno
Das selbe gilt für Microsoft und ihre "kostenlosen" Schullizenzen, wenn sie denn kostenlos sind
@Welchering

@crossgolf_rebel @Welchering
Es ist das Geschäftsmodell aller großen insbesondere amerikanischen Digitalunternehmen, mit "kostenlosen" Angeboten die Kontrolle zu erlangen.
China hat das mit TikTok jetzt kopiert.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community