Follow

Redaktionen die noch immer über Skype oder Teams kommunizieren und teilweise sensible Inhalte austauschen: Lest das! Zieht endlich Konsequenzen daraus!

RT @FantaAlexx@twitter.com

Microsoft scannt Bilder und Videos in privaten Chats auf Skype und Linkedin auf illegale Inhalte. Dass er damit neue EU-Regeln verletzt, ignoriert der Softwarekonzern.
netzpolitik.org/2021/microsoft

🐦🔗: twitter.com/FantaAlexx/status/

@Welchering Einfach mal von einem Produkt aufs nächste schließen, Teams wird "komischerweise" gar nicht bei Netzpolitik erwähnt. Ist auch ein ganz anderes gelagerter Fall.

@Welchering Das heißt übrigens nicht dass ich das Durchleuchten bei Skype gutheißen würde! Es widersprecht darüber hinaus, wie im Artikel erwähnt, geltendem EU-Recht, was es umso schlimmer macht. Hier muss Microsoft zum Stopp gezwungen werden.

@Welchering @digitalcourage kann man sagen, ob das auch für die geschäftlichen Teams-Termine/-chats gilt zu denen ja sehr viele Leute aktuell genötigt werden?

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community