Interview mit einem der Übersetzer, die zwischen Insolvenzverwaltung und Erntehelfern in zu vermitteln versuchen:
pscp.tv/w/1lDGLgnAMzYKm

„Die Arbeiter*innen sind isoliert, sprechen kein deutsch, sind verunsichert und haben Angst obdachlos zu werden.“

Mehr bei der @faubonn@twitter.com

Show thread

Neuigkeiten vom in .

Die FAU Bonn berichtet, dass die Arbeiter:innen vom Insolvenzverwalter einzeln im Büro dazu gedrängt werden, einen Aufhebungsvertrag zu unterschreiben. Sie sollen unterschreiben, dass sie 3 Monate gearbeitet hätten, obwohl sie erst einen Monat arbeiten.

Die Verträge sollen das Büro nicht verlassen und können nicht von der FAU geprüft werden.

In bei Bonn sind rumänische Erntehelfer:innen in den wilden getreten. Sie bekamen nur 200€ Lohn für einen Monat Arbeit, werden mit schimmligem Essen versorgt und isoliert in einem Containerdorf untergebracht.

Hier ein Zeitungsartikel:
general-anzeiger-bonn.de/regio

Aktuelle Infos gibt es von der Basisgewerkschaft FAU Bonn, die vor Ort ist und mit den Arbeiter:innen im Gepräch ist: 🐦 @faubonn@twitter.com

Vor 75 Jahren hat Deutschland kapituliert, eine vollständige Entnazifizierung steht leider noch immer aus.
#EntnazifizierungJetzt #8Mai

RT @wellcomeunited@twitter.com

8. Mai: Wir fangen an und führen fort. #KeinSchlussstrich, kein Vergeben, #keinVergessen. Für #Entnazifizierung, für lückenlose Aufklärung rechter und rassistischer Morde und Gewalttaten! Yalla #migrantifa - für eine Gesellschaft der Vielen!

welcome-united.org/de/75-jahre

Heute rufen migrantische Selbstorganisationen und Supporter:innen zu einem Tag des Widerstands auf.

Forderungen:
wirstreiken0805.wordpress.com/

Hanau war kein Einzelfall, der NSU war nicht zu dritt. Die staatliche Struktur des NS wurde am 8. Mai 1945 von den Allierten besiegt. (Danke!). Der NS, Autoritarismus, Antisemitimus und Rassismus leben in den Köpfen, in Netzwerken der Täter, den Institutionen der BRD weiter.

corona, gegenseitige hilfe 

In UK sind mehr als 2500 Gruppen entstanden: mutualaid.wiki/! Für eine solidarische Antwort von unten auf –19 & den kommenden verstärkten kapitalistischen+staatlichen Angriff ist uMn eine internationale Perspektive notwendig.

Schauen wir uns die *konkreten* Erfahrungen an, die wir und Andere gerade weltweit machen. Streiks, Selbstorganisierung, … . Tauschen wir uns aus, experimentieren wir und fangen wir an: alles anders zu machen. /4/4

Show thread

corona, gegenseitige hilfe 

„Das wird nicht nur ein Riesenaufwand werden, sondern auch die oft vergessene revolutionäre Tugend der Geduld benötigen. Zu viele Male habe ich Genoss:innen in den letzten Wochen die WhatsApp-Gruppe verlassen sehen, weil sie nicht daran interessiert sind ‚an einer nicht explizit politischen Gruppe mitzumachen‘. Als ob die Sorgearbeit für (und mit!) denen, die als ‚überflüssig‘ angesehen werden, nicht an und für sich schon wichtige Arbeit ist“ /3

Show thread

corona, gegenseitige hilfe 

An welchem Punkt stehen diese Gruppen in Deutschland? Sind sie miteinander vernetzt? Wir glauben dass sie sicherlich vor ähnlichen Problemen stehen und wir international in Kontakt treten und voneinander lernen sollten, wo auch immer es möglich ist. /2

Show thread

corona, gegenseitige hilfe 

Wir haben 2 Texte aus UK übersetzt, die sich mit den Grenzen und Möglichkeiten der Gruppen auseinandersetzen, die versuchen angesichts von Gegenseitige Hilfe und Solidarität zu organisieren: agfreiebildung.org/2020/04/20/ agfreiebildung.org/2020/04/20/ /1

corona-soforthilfe für studis 

Bitte denkt nach dem Unterzeichnen darüber nach, wie wir uns als Studis, angehende Arbeiter:innen, akademisches Proletariat, Wissenschaftler:innen vernetzen können. Die Hochschule war auch schon vor Corona eine Krise. Oder nicht?
/4/4

Show thread

corona-soforthilfe für studis 

Für die Nebenjobs, die wir haben um unser Studium zu finanzieren, gibt es in der Regel keine Kurzarbeit. Für ausländische Studierende ist die Lage besonders schwierig. 3000€ entsprechen ca. dem Bedarf (DSW Sozialerhebung 16) von Studis für 3 Monate.
/3

Show thread

corona-soforthilfe für studis 

Von den benötigten 50.000 Unterschriften sind in den letzten paar Tagen schon 25.000 zusammengekommen. Es ist noch genug Zeit. Auch wenn Petitionen alleine nicht helfen werden, können wir hier Aufmerksamkeit erzeugen.
/2

Show thread

corona-soforthilfe für studis 

Viele Studis arbeiten in prekären Jobs.

Das -Hilfspaket sieht für viele von uns keine Hilfen vor.

Bitte unterschreibt die Petition d Landes-ASten-Treffen für eine Soforthilfe von 3000€!
👇✊
openpetition.de/petition/onlin

corona, hacker/maker retten leben 

Anknüpfungspunkte in Bielefeld sind:
„Bielefeld solidarisch“ bei Telegram: t.me/bielefeld_solidarisch

Solidarische Corona-Hilfe Bielefeld: coronahilfebielefeld.de/

@acmelabs @HSB @digitalcourage /3

Show thread

corona, hacker/maker retten leben 

Bitte informiert euch über die Versorgungslage in Krankenhäusern vor Ort und über lokale selbstorganisierte Hilfsstrukturen.
:hug:
Unsere Kreativität und gegenseitige Hilfe muss jetzt leider das überausgebeutete und unterfinanzierte Gesundheitssystem auffangen.

Unsere Solidarität wird nach Corona bestehen bleiben.
/2

Show thread

corona, hacker/maker retten leben 

//plz boost//
Sollte es auch in Deutschland in den nächsten Tagen/Wochen zu Engpässen bei Beatmungsgeräten kommen, können Hackerx und Makerx Leben retten.
👇
Es braucht eure 3D-Drucker und eine Schnorchelmaske von Decathlon.

Hier findet ihr eine Anleitung für eine Beatmungsmaske für die subintensive Behandlung, die in Italien angewendet wird:
isinnova.it/covid-19-ted/

@acmelabs @HSB @digitalcourage /1

corona, was tun 

Rettet die Leute an den Grenzen & in den Knästen.

Arbeitsstop. Grundeinkommen als bedingungsloses Krankengeld sofort & für alle.

Miete aussetzen.

Öffnet die Hotels & den Leerstand, für die die eine Wohnung brauchen.

Vergesellschaftet das Gesundheitssystem.

Show more
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community