Deutschsprachige Mastodon Instanzen

Weil mir gerade aufgefallen ist, dass die Instanz gruene.social auf meiner Liste gefehlt hat, kennt ihr sonst noch Instanzen, die ich übersehen habe?

fediverse.blog/~/DonsBlog/deut

Kann man eigentlich irgendwie die Anzahl der Account einer Instanz abfragen, so dass ich das automatisch in der Markdown Liste anzeigen lassen kann?

Show thread

@favstarmafia Das sollte in /api/v1/instance stehen,aber dass du das automatisch in deinen Plume Post einbinden kannst,glaube ich eher nicht.

@nipos

ich bräuchte einen Aufruf / Link, der mir nur den Wert von user_count als Zahl ausgibt, dann könnte man es bestimmt in MD anzeigen.

social.bau-ha.us/api/v1/instan

@favstarmafia Nein,man kann nur Bilder in Webseiten einbinden,keine fremden Texte.Und nichts anderes als eine Webseite ist das,was aus dem Markdown entsteht.

@nipos Ich kenne mich mit Markdown nicht so im Detail aus. Aber vielleicht gibt es ja ein Kommando, das beim Rendern in HTML einen IFrame generiert. @favstarmafia

@Hamiller @favstarmafia Nein,direkt in Markdown nicht.Manche Markdown Parser lassen es zu,dass man eigenes HTML einbindet,dann waere das machbar.Es waere aber keine besonders schoene Loesung und ich glaube auch kaum,dass Plume das zulaesst,da man mit eigenem HTML in der Seite ziemlich viel Unfug machen kann.

@kromonos @nipos @Hamiller

vielleicht sortiere ich die Liste mal alphabetisch und lasse die User weg, weil die Anzahl sich ja ständig verändert.

@favstarmafia
Das einfachste ist, wenn du die Zahlen automatisch abrufst und manuell in den Post einfügst.

Ich habe da mal ein kleines Pythonscript geschrieben, was die Nutzerzahlen abruft und eine Tabelle erzeugt.
pastebin.com/3b3vq3Ww

Follow

@favstarmafia
Auf einem Linuxsystem startest du es mit
$ python3 script.py

Wenn du es öfter benutzen möchtest verschiebst du es nach /usr/local/bin ("mv script.py /usr/local/bin") und machst es ausführbar ("chmod +x /usr/local/bin/script.py").

Danach ist es quasi installiert und du kannst du es einfach mit "script.py" aufrufen auch wenn deine Shell in einem anderen Ordner ist.

@allo

cool, danke dafür hat ohne Probleme funktioniert

instance | user count | statuses |
------------------------------------
| chaos.social | 6170 | 1099418 |
| mastodon.social | 464859 | 19293434 |

könnte man das Ergebnis auch in eine Datei schreiben?

Dann könnte ich mir so vielleicht direkt die MD Liste erstellen lassen?

Das Format ist ja eigentlich total einfach

<social.tchncs.de> (11700)\

@favstarmafia
Mit dem bisherigen Script:

$ python3 script.py >output.md
Die spitze Klammer leitet die Ausgabe in eine Datei um.
Das geht übrigens mit jedem Befehl und ist oft ganz praktisch.

Oder im Script am Ende ergänzen:

outputfile = open("output.md", "w")
outputfile.write(output)
outputfile.close()

Bei dem Format habe ich nicht nachgesehen ob das jetzt passt für Markdown Tabellen, aber ich denke du siehst schon an welchen Stellen man es ggf. anpassen müsste.

@allo wenn ich was an dem Skript ändere, es abspeichere und es neu starte, kommt trotzdem immer der gleich Inhalt im Terminal, muss man da irgendwas neu starten, damit er versteht, dass sich der Inhalt des Skriptes verändert hat?

@favstarmafia
Hast du das Problem inzwischen gelöst? Eigentlich sollte es sofort beim nächsten ausführen alles machen wie es dann im Script steht.

@allo leider nicht, das bekomme ich nur hin, wenn ich der Datei einen anderen Namen geben (Nummer hinten hoch zählen), sonst macht er immer wieder das gleiche.

@favstarmafia Machst du das auf dem Pi? Wie editierst du die Datei da?
Bist du sicher, dass du nicht z.B. die Datei hin kopierst und die existierende aber nicht überschrieben wird?

@allo ich mache es auf einem Laptop im einem aktuellen Linux Mint

@favstarmafia Dann verstehe ich es überhaupt nicht. Hier war es beim zusammenbauen die ganze Zeit immer die gleiche Datei bei jedem Aufruf. Vieleicht weiß ja jemand anders, was da los sein kann.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community