Ich werde jetzt mal #Nextcloud für die Familie in Angriff nehmen. Mein Plan ist, das auf einem #RaspberryPi laufen zu lassen.

Spricht etwas dagegen? Gibt es Hardware, die aus irgendwelchen Gründen besser geeignet ist?

Danke für eure Gedanken! :mastolove:

@soe du kannst es versuchen... Mein Tipp ist aber, dass man für Nextcloud lieber gerne etwas stärkeres hätte. Ich würde da eher zu einem Pine Rock64 board oder ähnlichem Raten. Das wird zwar auch noch nicht so richtig schnell laufen - ist aber vermutlich schon ein Stück nervenschonender.

@thomas Ist das so resourcenhungrig? Das ist ja doof. Klingt so, als würde es es erst richtig Spaß machen, wenn man sich einen richtige Server hinstellt anstatt so eines Spaßboards. :(

@soe Nextcloud war schon mal deutlich flotter. Das ist in den letzten Jahren ziemlich groß und schwer geworden und braucht nun entsprechend Leistung. Selbst auf einem mittelmäßigen VPS "rennt" es nicht gerade (wenn es dann auch mal mit ordentlich Daten gefüllt ist)

@soe wenn du gerade schon ein Pi rumliegen hast, würde ich einfach mal ausprobieren, ob die Leistung für deinen Anwendungsfall ausreicht. Ansonsten würde ich ein stärkeres Board nehmen oder einen Intel NUC (oder vergleichbares).

@thomas @Commander1024 🤦‍♂️ Ich hätte mir einen separaten Pi für diesen Zweck gekauft. Hab ich noch nicht rumliegen. Für einen konkreten Hardwarevorschlag wäre ich sehr dankbar.

@soe @thomas @Commander1024 um da mal rein zu grätschen, wenn du eh neue Hardware anschaffen musst, kannst du dir bei Hetzner eine Nextcloud für echt wenig Geld mieten. Geht ab 3€ los.

@andredo das kann man machen. Die sollen recht gut sein (und vor allem günstig und in DE gehostet). Allerdings vermute ich, dass @soe das gerne direkt bei sich zuhause haben will :)

@Commander1024

Follow

@thomas @soe
Okay, soweit habe ich nicht gedacht. :)
Dann ist der odroid c2 ganz okay, aber vom Preis her nicht weit weg von den Intel-Boards mit Celeron. Die kosten auch nicht viel mehr Strom, haben aber wesentlich mehr Power und ordentliche Anschlüsse. Z.B. caseking.de/asrock-j3455-itx-i

@andredo Klingt auch gut. Meine ursprüngliche Idee war tatsächlich auch, dass es schön wäre einen Debianserver im Netzwerk laufen zu haben, mit dem ich ggf. noch andere Sachen machen kann. Das würde natürlich ausfallen, wenn der schon an der Kotzgrenze läuft. mal sehen.
@thomas

@soe @thomas Ich glaube das mit der Kotzgrenze ist nicht ganz ohne, 2GB RAM sind auch einfach nicht viel. Die Celerons können schon 8GB.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.