So vorbereitungen für den Podcast (c3pod.de) laufen. Ich teste ein Setup mit externem Mikrofon + Android

Follow

Ich präsentiere: Ein winziges Kabel (TRS-TRRS) für 11€ 😑

@anghenfil Ah, du nimmst also das Røde Lavelier-Mikrofon. :)

@DC7IA Schön wärs 😪 Momentan sieht mein Setup eher nach nem normalen Richtmikrofon aus. Podcast soll aber kein 1:1 Gesprächspodcast werden, sondern Fokus auf die jeweilige Person bzw was grad passiert. Ich spreche höchstens aus dem Off und beschreibe z.B. was da grad passiert.

@DC7IA Vor Ort werde ich sozusagen nur Geräusche und Person aufnehmen

@anghenfil Wenn du das Mikrofon immer auf den Sprecher richtest, dann kann Auphonic das ganz super mit neuro-Netzen filtern. Aber wenn es zu schlecht ist, hilft das auch nichts. Also trotzdem eher leisere Ecken wären gut, wenn möglich. Auch wichtig: Mikro gain nicht zu hoch drehen, so lange man was hört kann man später noch etwas lauter machen. Man will das Noise nicht zu sehr aufnehmen.

@DC7IA Aber ich warte ja immernoch auf das Wiki, um nen Überblick über die Assemblies zu bekommen und dann schon mal ein paar Leute zu fragen, ob sie bereit wären, für ne Folge herzuhalten ^^

@anghenfil Für ein Rode SmartLav+? Falls ja: In diese "Falle" bin ich auch getappt. Und zusätzlich zum hohen Preis ist die Audioqualität ist auch ziemlich grenzwertig 😞

@MenschZwoNull ne ich hab hier Rode Videomic rumliegen das ich wie gesagt als Richtmikrofon für Geräusche und Stimme des jeweiligen benutzen will. Die Audioqualität davon ist "ok" und dürfte ausreichen.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community