Follow

zeit.de/wirtschaft/2019-03/woh

"Er würde Investoren abschrecken, in Berlin neue Wohnungen zu bauen. [...] Am Ende läge Bauen und Wohnen alleine in der staatlichen Verantwortung. Sozialismus eben. In der DDR hatten zwar offiziell alle Wohnungen – aber was für welche? "

Ganz schwaches Argument. Die Wohnungssituation in Nachkriegszeiten ist ganz sicher nicht vergleichbar mit der aktuellen. Meiner Meinung nach ist der staatliche Wohnungsbau (natürlich nicht genau wie in der DDR) durchaus sinnvoll.

@frumble Und wenn man flächendeckend günstigen Wohnraum hat, hat man auch kein Problem mit Ghettobildung.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.