Follow

Ich hätte gerne ein Musikportal, das:
1. Benutzerfreundlich wie Spotify ist
2. Die Künstler fair entlohnt
3. Keine Datenkrake ist.

Wäre das schön 😪

@anghenfil Wenn du Künstler 'fair entlohnen' willst, kämst du bei den uneingeschränkten Flatrates wohl bei knapp 50 € oder so heraus. Am fairsten ist eh, sich Musik zu kaufen.

@xanderio Ich träume ja schon lange davon eine datenschutzfreundliche Alternative zu Google Ads zu gründen. @anghenfil

@eest9
Glaube das größte Problem ist, bezahlbare Lizenzen von den großen Musiklabels zu bekommen

@anghenfil @eest9 Nö, jeder kann so was hochziehen, darum gibt es auch Musik-Streaming-Dienste wie Sand am Meer. Da gibt es Standardlizenzen zu Standardkonditionen. Wenn du aber MEHR zahlen willst, dann wird es spannend.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community