Pinned post

Schleichwerbung für unser Buch 

Karsten Zimilla vom WESTZEIT Magazin:

„Der BBSC hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Art selbstverständlich verabscheuungswürdiger, durch nichts zu rechtfertigender und daher mit größtmöglicher Härte und Konsequenz zu verfolgender Angriffe auf Deutungshoheit und Konsumsteuerung zu sammeln, zu kommentieren und einzuordnen.“

westzeit.de/rezensionen/bueche

🤜 Merci für die feine Ironie 💥

„Unerhört! Adbusting gegen die Gesamtscheiße“ (Unrast 2020) gibt's für 14€.

Mitten in der Klimakrise Stadtnatur zubetonieren? Trotz Mietenwahnsinn Investor*innen das Stadtbild bestimmen lassen?

Nicht mit uns!

Kommt am Sa., 20.3. und zeigt während der Koalitionsverhandlungen, dass wir eine klimagerechte und soziale Stadt wollen!

Grüne Lunge bleibt!🔥

Deutsche Bahn lehnt Friedensplakate ab - Laut Konzern verletzen bundeswehrkritische Motive die Neutralitätspflicht - neues-deutschland.de/artikel/1

"This burger restaurant in Toronto named their burgers after office supplies so you can charge them as expenses"

Unser #ObjektDerWoche ist dieses selbstgefertigte Schild "En souvenir de ma captivité en Allemagne" (In Erinnerung an meine Gefangenschaft in Deutschland), das im ehemaligen #Kriegsgefangenenlager #Fürstenberg (Oder), heute Eisenhüttenstadt, gefunden wurde.
#ausgeschlossen

Thanks to everyone participating in our tonights online event. Ignore the shitty technique, we had a great night and enjoyed the glimpse of a possible trans-european community...

...but for now we‘re just tired.

🍺🥤🥂

If you got feedback please send us a message here or at bbsc@riseup.net.

(Please don‘t mind if we won’t have answerd by tommorow morning.)

😉🤝🤪

A solemn invitiation to all of you interested in and state violence:

This very Friday, 26th Feb at 7pm we will host an online discussion panel with polish and german and their struggle against authorities.

With stories about , , agencies, halos, house and complaints.

Come and bring your friends (and unfortunately your own drinks).

🍸 🍾 🥤

Details: bbsc.blackblogs.org/online-eve

Hallo, liebe Freudinnen und Freunden, wir suchen nach eine alte Broschüre von Senna Hoy (Johannes Holzmann): Das dritte Geschlecht. Ein Beitrag zur Volksaufklärung. Berlin 1903. Gibt es hier jemanden, der uns irgendwie helfen könnte? Wir wären sehr dankbar für jede Unterstützung #Homosexualitaet #Anarchismus #SennaHoy #§175

@koalakollektiv Morjen, habt ihr schon von unserer online Veranstaltung morgen 19 Uhr mitbekommen? Seid sehr herzlich eingeladen 🙂 Zusammen mit polnischen Adbuster*innen gucken wir jede Menge Fotos, erzählen Repressionsgeschichten und wollen versuchen, gemeinsame Gegenstrategien zu staatlicher Verfolgung zu entwickeln. Kommt gern vorbei und: Spread the word! 🍾

Hier gibt das Einladungs-Posting: chaos.social/@bbsc/10577401965

Beste Grüße aus Berlin,
Boris

@antifapolska Heyhey, have you heard from our online event tomorrow? We‘ve invited some polish adbusters to show off their work and discuss with some german activists about similarities of repression and how to fight it. Here‘s the full invitation: chaos.social/@bbsc/105774019659232973

26th Feb, 7pm, online at www.youtube.com/watch?v=jn89_93DLL0

Would be great to ‘see‘ you in the chat. Bring your friends 🙂

Best regards,
Boris Buster from Berlin Busters Social Club (BBSC)

RT @spektrum360@twitter.com

Nachtrag: In zahlreichen Städten im Erzgebirge wurden im Rahmen des Gedenkens an den faschistischen Anschlag von vor einem Jahr, etliche Straßen umbenannt. So geschehen in , , , -Buchholz, , , und weiteren. 1/2

A solemn invitiation to all of you interested in and state violence:

This very Friday, 26th Feb at 7pm we will host an online discussion panel with polish and german and their struggle against authorities.

With stories about , , agencies, halos, house and complaints.

Come and bring your friends (and unfortunately your own drinks).

🍸 🍾 🥤

Details: bbsc.blackblogs.org/online-eve

Staatswohlgefährdende Kommunikationsguerilla: Wie unautorisierte Plakatkunst autoritäre Tendenzen aufzeigt. 

Mit Farbe, Papier und Kleister verfremden Aktivist*innen in Berlin und Warschau Werbeposter, um politische Botschaften in den öffentlichen Raum zu tragen. Auf diese Art Kritik am Staat reagieren deutsche und polnische Strafverfolgungsbehörden jedoch empfindlich – mit Hausdurchsuchungen und […]

4sy6ebszykvcv2n6.onion/node/13 / de.indymedia.org/node/137536

#bot

Anyone out there who knows how they did that in Brussels?

We‘re interested in hints about the probably used technique.

Digital billboards gonna be a big change not just for outdoor advertisers, but so for activists.

Please boost!

Gang: jcd
Location: Brussels
Date: 22.12.20
Link: bxl.indymedia.org/Sur-la-profa

.0

Freunde der Nacht! Wer kennt finstere Gestalten, die einen #BigBrotherAward verdient haben?

Wir haben die Einreichungsfrist auf 31.1.2021 verlängert.

Nominierungen bitte nur auf bigbrotherawards.de/nominieren oder über die dort genannte E-Mail-Adresse (gern mit PGP) einreichen!

/c

Warum wir gegen den #Militärhaushalt sind:

Wir haben einen Militärhaushalt vorliegen, der höchste Militärhaushalt, den diese Republik jemals hatte. Er wird vorgelegt in Zeiten der Pandemie. Das ist eine völlig falsche Prioritätensetzung.

imi-online.de/2020/12/10/aufru

Aus dem : Leider immer noch zeitgemäße s aus Juni'20.

für alle, statt Geld für den !

Datum: 13.06.20
Orte: Berlin/ Freiburg/ Hildesheim
Gruppen: ausgedient/ Baden ohne Bundeswehr (BoB)/ Militanter Aufräumdienst (MAD)
Link: de.indymedia.org/node/88738

Wer sich angesichts z.B. vom absichtlich und völlig unnötig niedergelegten Ort #Luetzerath fragt, warum es für Windkraft nicht aber für Braunkohle Abstandsregeln gibt, dem sei gesagt: die gibt es.
#ArminLassEs #luetzilebt #Laschet
Show older
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community