Follow

Huch? True Image Campaign der Berliner Cops? Und der Sprecher der schluchzt auf Twitter?

Ist denn schon wieder ?

😇

Datum: 11.05.22
Ort: Berlin
Gruppe: 110% subversiv
Link: 110prozentberlin.wordpress.com

@carl …sieht der Sprecher der GdP Benjamin Jendro auch so:

„Es gibt Fälle, in denen Polizisten rechtswidrig Gewalt anwenden oder extremistisches Gedankengut präsentieren. Dafür ist in unserer bürgerfreundlichen Berliner Polizei keinen Millimeter Platz und deshalb stehen wir für einen offenen Umgang und entsprechende Konsequenzen in diesen Fällen.“

🤪

morgenpost.de/berlin/polizeibe

@bbsc "Es gibt Fälle, in denen Bürger:innen Poster von Polizist:innen präsentieren. Dafür ist in unserer polizeifreundlichen Gesellschaft kein Millimeter Platz und deshalb stehen wir für einen offenen Umgang in diesen Fällen."
- Ich kann das Problem nicht sehen.

@bbsc Das Framing rechtswidriger im Allgemeinen und von als " " verhindert eine strukturelle/systemische Analyse der Gründe mit nachfolgendem Abstellen selbiger.
Das wusste der Vorgänger der Innenministerin ganz genau, als er die wissenschaftliche Studie zu abblockte und damit verhinderte.

@carl Dass die GdP von ihrer Komplettleugnung abrückt ist schon ein ziemlich krasser Shift innerhalb der . Das wird für einigen Wirbel in den Dienststuben führen…

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community