Follow

leftpol 

Die iL-Gruppe aus Münster hat sich von der iL gelöst und dazu eine interessante Erklärung geschrieben: ms-alternativ.de/artikel/nicht

leftpol 

@benni Ich glaube es geht nicht so sehr um Corona, sondern um eine Krise des Linksradikalismus in Deutschland allgemein, auch schon vor Corona. Das Gefühl hab ich manchmal auch: Jedes Jahr dasselbe Ritual, die erhoffte Zuspitzung findet nicht statt, stattdessen werden Konflikte befriedet und selbst der radikale Teil wird linksliberal(er). Kapitalismus ist zwar irgendwie doof, aber radikale Strategien gibts nicht

leftpol 

@bodems ja. Die Analyse stimmt. Trotzdem hängt von der Antwort auf meine Frage ab ob der Text in die richtige Richtung weist. Corona ist halt einfach der Lackmustest geworden was die Leute wollen. Ich arbeite mit niemandem zusammen der schwurbelt oder schwurbelei verharmlost und ich denke da bin ich nicht der einzige. Um diese nötige Auseinandersetzung drücken sie sich aber rum.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community