Follow

Niko Paech in hat keine radikale Kritik der gesellschaftlichen bzw kapitalistischen Verhältnisse. Er ist eine vielkritisierte Person, die von Landolf Ladig globt wird und KenFM Interviews gibt.

Seine Theorien sind eher gefährlich und rechtsoffen. Warum bekommt er so einen prominenten Platz?

akweb.de/bewegung/ignorant-und

@bysom Danke, sehr interessante Kontextualisierung.

@bysom Danke - leider nun erst nach dem Talk gesehen. Bei seinen "Vorschlägen" am Ende des Talks bin ich stutzig geworden und hab mal nachgesehen ... #rc3

@bysom Ich finde diesen Artikel merkwürdig. Der scheint aber auch wirklich jeden Teil von Paechs Theorie gegen ihn auslegen zu wollen.

Aber es ist doch gut, dass sein Vortrag jetzt Anlass dafür ist, dass wir drüber sprechen. Ich lass mich ja gerne überzeugen.

Das KenFM-Interview macht mich dann nämlich auch skeptisch. Bühnen findet Paech ja sonst genug.

@kaffeeringe @bysom ich glaube es ist nicht unwichtig, wann das Interview mit KenFM war. Falls dieses Interview gemeint war: kenfm.de/niko-paech/ - die Veröffentlichung war im Mai 2014. Ich kann mich da noch nicht an einen verrückten Ken erinnern auch wenn ich noch nie ein Fan war. Wenn man Kontext liefern möchte, dann bitte mit Quellen und ohne Filter.

@benz @kaffeeringe Naja...

"Demokratie löst nicht alle Probleme. Das denkt man, dass Demokratie alle Probleme lösen kann. Es gibt auch andere Möglichkeiten. Und da orientiere ich mich auch an der Natur. Stellt euch mal vor: Zugvögel würden die Reise nach Afrika demokratisch organisieren. Die kämen nur bis Sylt!"
Ken Jebsen, 5.5.2014

youtube.com/watch?v=pHMqTq5v4O

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community