@gehrke_test Endlich! Fehlt noch das (zumindest aktive) Wahlrecht für ALLE Menschen, deren Lebensmittelpunkt Deutschland ist. Sie tragen oft schon Jahrzehnte zu unserem Staat bei, über Steuern und Sozialsystemeinzahlungen, dürfen aber immer noch nicht mitbestimmen.

@gehrke_test @carl Auf der Kommunal- und Landesebene sollten alle dauerhaft (mehrere Jahre) hier lebenden Menschen wählen dürfen. Auf der Bundesebene sollte man es meiner Ansicht nach so regeln, dass die Wahrnehmung des Wahlrechts bewirken würde, dass die Person nicht mehr im Land abstimmen könnte, dessen Staatsbürgerschaft sie hat. Da das verwaltungstechnisch schwierig sein könnte, würde ich das dann zunächst für EU-Bürger sehen.

@heluecht Das ist schon die Gesetzeslage.
Nur in einem Land wählen zu können entspricht aber nicht den Lebensrealitäten von einem Teil der Menschen. Ich nehme an, dass Du monokulturell bist, also weder Migrationshintern noch Eltern aus verschiedenen Ländern hast. Da fällt Dir das Verstehen natürlich schwerer.
@gehrke_test

@gehrke_test @carl nee, das ist nicht die aktuelle Gesetzlage. Im Moment darf man als EU-Bürger regional abstimmen, nicht aber auf Landesebene. Und als nicht-EU-Bürger ist man komplett aussen vor.
Follow

@heluecht Ah, das mit der Landeseben wusste ich nicht. Ansonsten meinte ich mit der "aktuellen Gesetzeslage" das aktive Wahlrecht der EU-Bürger:innen, welches, wie du jetzt präzisiertest, "nur" auf Regional-/Kommunal-Ebene gilt. @gehrke_test

· · Web · 0 · 0 · 0
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community