Kann mir eigentlich jemand mal erklären, wieso ich in größeren Displays oft FPGAs finde? In meiner doppelseitigen LED-Matrixanzeige ist pro LED-Modul ein FPGA drin und in den LCD-Anzeigern der Bahn sitzt auf der zentralen Treiberplatine auch ein dicker Xilinx Spartan.
Habe bisher noch nicht gerafft, welche Vorteile in diesem Kontext ein FPGA bietet...

@cato du musst sehr viele IOs eng getaktet ansteuern, bestenfalls noch in definierter phasenlage. Das geht halt am besten mit custom Hardware oder fpga. Im Prinzip kannst du damit eigene Timer und Protokolle taktgenau implementieren. Kleiner softcore für Steuerung dazu, fertig.

@martin31821 Ah, klingt logisch :D kommt hin. Muss wohl mal anfangen mit FPGAs

@cato nimm die ice40, da gibt's FOSS toolchain für. Xilinx ist ganz schlimm, vivado geht zwar unter Linux aber man braucht knapp 100G SSD.

@martin31821 Okay, schon die 3. Empfehlung für die iCE40 :D und bitte was. 100G. dafuq :D

@cato das ist übrigens der Download Dialog von vivado an einer 1GBit/s Leitung. Schafft ganze 6MB/s bei 12 Kernen voll ausgelastet.
Die 9G hier waren das Softwarepaket für eine Familie (!) das ich nachinstallieren musste.

Follow

@martin31821 okay das ist ja ekelhaft. Uff. :D

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community