Follow

Nachdem das @BelWue@twitter.com zu Pandemiebeginn mit Moodle- und BBB-Setups die Kohlen aus dem digitalen Feuer der verschlafenen Schuldigitalisierung geholt hat, kündigt nun das Wissenschaftsministerium den Versorgungsvertrag: schulen.belwue.de/
Sorry, aber: 🤦

Ganz unten auf der Seite steht: "Anfragen hinsichtlich der Entscheidung richten Sie bitte an das Kultusministerium..." samt einer E-Mail-Adresse.
Vielleicht ist dort ja Erhellendes zu den Beweggründen zu erfahren. Wer dort ein Stimmungsbild zu der Entscheidung hinterlässt: Bitte bleibt höflich.

Kleine Korrektur: Die BBB-Instanzen kommen selbstverständlich vom ZSL. Sorry!

Hier im Forum findet sich die Ankündigungsmail: ask.linuxmuster.net/t/good-bye
Einerseits schreibt BelWue auf ihrer Seite, ihre Aufgabe sei (auch) das "Verbinden von Schulen", im Brief ist die Rede davon, dass der aktuelle Betrieb die "primären Dienste im hoheitlichen
Bereich von BelWü" zu stark beeinträchtigen würde. Nun gut, das ließe sich mit mehr Personal fixen!
Andererseits ist von "veränderten rechtlichen Rahmenbedingungen" die Rede. Vielleicht lichtet sich an der Stelle ja der Pulverdampf noch.

@cccs @necrosis Dieser letzte Abschnitt klingt zwischen den Zeilen ganz schön angepisst.

@dreihundertsechzig das Kopfschütteln hier ist auch kurz vor Schleudertrauma.
Wir sind gespannt, was die Begründung und die weitere Stoßrichtung ist. Die O365-Sache ist halt noch immer nicht vom Tisch, was einfach kein gutes Gefühl bei einem solchen Move hinterlässt.

@cccs @dreihundertsechzig Sie werden halt einen Grund brauchen zu sagen, dass man jetzt leider doch Teams nehmen muss, weil es ja sonst niemanden gibt der das kurzfristig zur Verfügung stellen kann.

@marix @cccs @dreihundertsechzig möglich. Vielleicht auch ein "Abschiedsgeschenk" von Frau Eisenmann an ihren Nachfolger. Alles ziemlich unklar - jedenfalls macht es ohne weiteren Kontext so überhaupt keinen Sinn.

@marix @dreihundertsechzig fairerweise muss man sagen: Das Zeitfenster ist hinreichend groß; wenn man *will*, kann man mit entsprechend Manpower und technischen Ressourcen zumindest die ganzen Online-Dienste woanders replizieren. Schwieriger wird sicher das Thema Netzversorgung vor Ort...
Der Wille und die entsprechenden Ressourcen müssen halt da sein...

@cccs "Ziel ist es, die von BelWü erbrachten Dienstleistungen im Bereich E-Mail-Kommunikation geschlossen an einen noch zu bestimmenden zentralen Dienstleister zu übergeben."

@schluff wenn daraus ein "BelWue für Schulen" entstehen würde, wäre das ja sogar ein Happy End.
Leider gibt's am anderen Ende der Skala auch so Gruselszenarien wie O365 & Co...

@cccs Ich hoffe, die holen nicht da auch noch Microsoft. Vielleicht sollte das @lfdi die Duldung von Teams demnächst auslaufen lassen wie andere Bundesländer auch:

www.kuketz-blog.de/ms-teams-an…

@cccs

Man fragt sich, was da in BaWü im Bereich der Digitalisierung der Schulen los ist.

@cccs That sounds really expensive in the end.

@cccs Mail ist mal raus. Bin gespannt ob eine Stellungnahme kommt​:KEKW:

@cccs Wir haben einen Anschluss für das pädagogische Netz und brauchen öffentliche IP-Adressen. Woher bekommen wir diese?
"Wir können und dürfen Ihnen keine alternativen Anbieter vorschlagen. Bitte recherchieren Sie auf dem Markt."

So sieht's leider aus im Bildungsland BW - ein Armutszeugnis für das Kultusministerium!

@cccs in Wien wúrde man sagen:
"San de wo angrennt?"

@cccs Schönes und informatives Interview mit dem Belwue-Team über moodle - seltsam nur, dass das gerade jetzt erscheint: heise.de/hintergrund/Interview

@cccs ich habe nun eine Antwort auf meine Nachfrage zu den Gründen erhalten. "Da die Anforderungen im Rahmen der Konnektivität der Universitäten und Hochschulen auf internationalem Leistungsniveau zunehmen" sowie "außerdem veränderte rechtliche Rahmenbedingungen unter anderem im Vergaberecht und im Steuerrecht, die ab 2023 zum Tragen kommen. Diese erschweren die langfristige Bereitstellung von Dienstleistungen von BelWü für Schulen.".

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community