Follow

und statt Zoom und Teams für den Unterricht? Ja, bitte! über Technik, Hosting und Sicherheit von Videokonferenzsystemen jenseits der Cloud. Jetzt in eurem Podcast-Feed oder unter chaosradio.de/cr261-videokonfe.

@chaosradio Wie oft muss ich das denn noch sagen? Wer Jitsi nutzt, schließt blinde Menschen aus. Inklusion geht anders!!! 😡

@textbook @chaosradio Du wirst es nicht gerne hören, aber bislang scheinen die kommerziellen Platzhirsche da eindeutig die Nase forn zu haben. Persönlich arbeite ich gern mit Skype. Andere Blinde erzählen, dass Zoom gut funktioniert. Hab ich aber selber noch nicht ausprobiert. Auch Teamspeak oder Teamtalk funktionieren ganz gut. Aus dem Open-Source-Bereich kann ich eigentlich nur BigBlueButton empfehlen. Ist zwar nicht vollständig zugänglich, aber die meisten Dinge gehen. Wenn es aber um den Einsatz in der Schule geht, weiß ich nicht, in wie weit das mit der Präsentation geht. Wenn ich diese einschalte bekomm ich nämlich ein Problem mit der Navigation in der App.

@balouqlc @chaosradio

Keine Sorge, ob ich was nicht gerne höre, das hörst Du dann schon. ;)

Ich hatte gehofft, Du kommst mit konkreten Punkten rüber, also: "das geht hier nicht...", "dies ist da und dort besser...". Eine Trennung zwischen Open Source und kommerziellen Produkten halte ich für Heissluftstaubgebläse, denn diese Unterscheidung erklärt keine technischen Aspekte. Deinem Angriff auf Jitsi-Nutzung hat eben dieses Moment der konkreten Angaben gefehlt. Versuchs vlt. nochmals...

@textbook @chaosradio Sorry, Du hattest mich nach einem Alternativvorschlag gefragt. Was genau bei Jitsi nicht geht, hatte ich in einem anderen Thread erörtert, Dich aber aus Versehen vergessen zu erwähnen.

@balouqlc Dein Frustgefühl grundsätzlich nachvollziehen könnend: Was bringt es, hier wutentbrannt rumzuranten? Wäre es nicht deutlich zielführender, wenn du die Zusatzinformation, dass Jitsi nicht accessible ist, sachlich in den Kommentaren zur Sendung auf chaosradio.de beisteuerst? Eventuell mit einer Alternativempfehlung? Da lesen deutlich mehr Leute und die Info wäre dann konstruktiv.

@chaosradio Moin! Ich denke, Ihr wart gar nicht der Adressat meines Frustes, sondern die Person aus meiner Follower:Innenschaft, die das geboostet hat. Ich weiß nicht, wie oft ich schon vor Jitsi gewarnt habe, gerade wenn es um den Einsatz an Schulen geht. Das ermüdet mit der Zeit, weil zu mindest meine Follower:Innen das langsam begriffen haben sollten. Sorry, dass Ihr es jetzt abbekommen habt. Wir folgen uns ja nicht, und für Euch war es wohl tatsächlich neu.

@balouqlc @chaosradio Was unterscheidet denn da Jitsi von anderen Webvideoplattformen?

@balouqlc
Ist Jitsi tatsächlich so schlecht?
Wäre eine Telefoneinwahl in eine Jitsi-Konferenz für Dich eine akzeptabele Option?
@chaosradio

@darestiet @chaosradio Nein, das würd leider gar nicht helfen. Es geht ja darum, bei Jitsi sind sämtliche Buttons nicht oder nur schwer bedienbar. Geht schon da los, wo ich meinen Namen eintragen soll. Geht nicht. Der Chat ist völlig unzugänglich, und auch die Meldefunktion kann ich nicht nutzen.

@dadosch @darestiet @chaosradio Sorry, dauert grad etwas mit den Antworten, weil ich via Telegram noch mit nem blinden Kollegen genau über dieses Thema am brüten bin. #Jitsi. Es scheint zu sein, dass es am PC ein Problem gibt, dass die Tastenbefehle mit dem Screenreader ins Gehege kommen. Warum das so ist, weiß ich grad nicht, weil ich solch eine Platform eh immer am Smartphone nutzen wollen würde.

@balouqlc
Das ist sehr schade. Der Aufwand es nutzbar zu machen wäre vermutlich nicht sehr groß. So viele Funktionen gibt es ja nicht.
@chaosradio

@balouqlc
Ich denke, dass ich Sehbehinderte unabhängig von der Technik immer ein Stück weit ausschließe, wenn ich wirklich die Videoübertragung als Möglichkeit nutze. Die Gesprächspartner nutzen ja teilweise die Videoübertragung für Botschaften (zum Beispiel Handzeichen) neben dem Chat. Und beim Screensharing ist vermutlich nichts mehr möglich. Den geteilten Bildschirm kann kein Screenreader erfassen, oder?
@chaosradio

@darestiet @chaosradio Das ist sicher richtig, aber die grun dlegenden Sachen sindmöglich oder sollten es sein. Ich nehme mal den oder die @textbook mit in den thread, damit klar wird, was mein Problem mit Jitsi ist.

@balouqlc @darestiet @chaosradio @textbook ich sehe zwar ein ganz klares Problem mit der Machbarkeit einer tollen und barrierefreien Software, die von unbezahlten Kräften entwickelt wird, allerdings ist das auch ein Prioritäten-Problem. Für "uns" ist die Software grundsätzlich fertig, wenn wir sie nutzen können, der Rest kommt danach mit niedriger Priorität. Kenne ich von mir selbst. Sollte aber überholt sein, weil die Nutzbarkeit halt nicht fertig ist.

1/2

@balouqlc @darestiet @chaosradio @textbook was das Problem mit geteilten Bildschirmen angeht oder Zeichen und Mimik über Video, das sind alles Sachen, auf die die Sehenden sich einstellen können, wenn sie wollen oder müssen. Aber wenn die Software schon nicht nutzbar ist, müssen wir über so etwas ja gar nicht reden.

@balouqlc
Ich denke, dass Funktionen wie Sich-zu-Wort-melden, der Chat und geteilte Notizen besondere Bedeutung bekommen. Das sind gerade die Zusatzfunktionen neben der reinen Tonübertragung, die nutzbar gemacht werden können.
@chaosradio @textbook

@darestiet @chaosradio @textbook Aber genau diese Dinge funktionieren halt nicht, zu mindest via IOS oder Android. Bei BigBlueButton sieht das schon besser aus.

@chaosradio
Moin aus Hamburg, könnte man Euren Beitrag unter Quellennachweis auf die Website des "Runden Tisch der norddeutschen Vereine" ( rtnv.de ) publizieren? Das Thema ist hochinteressant, Euer Beitrag sehr dachbezogen und mit vielen klaren Argumenten. Insofern würde es sehr gut als Wissensquelle passen. Viele Grüsse Mario

@chaosradio
Moin aus Hamburg und vielen Dank für die Zusage und Autorisierung. Wir könnten uns sehr gut vorstellen, öfters "Chaosradio" auf dieser Plattform zu publizieren bei Themen die zum Spektrum des RTNV passen. Wie seht Ihr das?

Viele Grüsse
Mario

@gsh Prinzipiell spricht nichts dagegen. Was wir trotzdem gut fänden:

– Es wird nicht „Gastbeitrag“, sondern „Empfehlung“ (o. Ä.) genannt.
– Ihr stellt die Audiodateien nicht selbst bereit, sondern verweist auf unsere Webseite oder Feed.

@chaosradio
Wir haben Euer Logo mit Eurer Website komplett verlinkt. Den Titel können wir gern in "Empfehlung" abändern. Das Original Audio würden wir gern so belassen, da wir nach Jahren mit unseren Netzwerk-Teilnehmern die Erfahrung gesammelt haben, dass die Chance größer ist wenn Sie es so "abhören" können als wieder auf eine weitere Website zu "springen". Und Feeds nutzt so gut wie keiner. Das hatten wir auch Mal versucht populärer zu machen ... ohne Erfolg.

Viele Grüsse
Mario

@chaosradio
Kann man das Audio auch als URL einbinden ?

Viele Grüsse
Mario

@chaosradio

Kannst Du mir den Link vollständig darstellen, so wie er dann eingebunden wird? Danke.

Viele Grüsse
Mario

@chaosradio
Wir haben jetzt den Link von Euch korrekt eingebunden ...

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community