Follow

Kleiner Tipp für einen quasi serverfreien Jitsi-Ersatz:

Einfach alle teilnehmenden in Chrome oder Firefox die URL obs.ninja/?room=<hoppla> öffnen. Nur wichtig, dass alle das gleiche <hoppla> verwenden.

Kein Login, kein Account. Die Browser schicken sich Audio und Video direkt, dadurch super niedrige Latenz.

Für mehr Sicherheit alle hinten an die URL noch &password anhängen und dann natürlich das gleiche eintippen.

@chrismarquardt Um meine eigene Frage zu beantworten statt sie dir zu stellen:

> Currently it is designed to accommodate at least four (4) people; it might be able to do more, but the weakest link in the group will likely cause it to fail before then. If you want a group chat that can handle, (lets say 30 people even), it can be done, but everyone in the group needs good internet, a fast computer, or the room needs video previews disabled for guests.

@schmittlauch mit reduzierten Bitraten geht mehr. Einfach mal auf Empfangsseite &vb=30 anhängen, reduziert die Videobitrate auf 30kbps ;)

@schmittlauch Für einen einfachen talking head mit 720p mal das auf Empfangsseite testen: &vb=350&codec=vp9

@chrismarquardt Probiere ich später mal aus.
Bottleneck könnte meine CPU werden, da Hardwarebeschleunigung in Firefox unter Linux leider immer noch ein Trauerspiel ist (und für VP9 ist meine GraKa zu alt)

@schmittlauch letztendlich wie immer eine Balance zwischen CPU, Bandbreite und Qualität. Halt mit viel Kontrolle und Flexibilität. Schön Nerd-kompatibel 🤘🤓

@chrismarquardt Yo, ich erwäge, das mal für Lockdown-kompatibles gemeinsames Seriengucken einzusetzen.

@x44203 bei Jitsi fließt dein video über den zentralen Server, bei obs.ninja macht der nur handshake und die Verbindungen danach sind point2point. Vorteil ist u.a. die geringere Latenz weil kein Umweg. Nachteil ist, dass es nicht so gut skaliert.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community