Gestern hatte ich nach Podcasts gefragt. Kommt die Empfehlung für: datenwache.de - Okay, also Website auf: "...wer seine Daten nicht schützt wird von Google, Facebook und (anderen) ​gnadenlos „getrackt“ und ausspioniert. Jeder deiner Klick, jeder deiner Besuche auf Websites wird registriert, analysiert und – wo immer es geht – monetarisiert."

Blick auf die Webseite bzw. externe Einbindung:
- fonts.googleapis.com
- fonts.gstatic.com

Fazit: Es gibt Dinge, die werde ich wohl nie verstehen... 🤷‍♂️

@kuketzblog Die Zielgruppe verwendet doch sicher uMatrix. Und wenn nicht: Das war Lektion 1.

Scherz beiseite: Habe mehr als einmal erlebt, dass ein freundlicher Hinweis Wunder bewirkt – und wenig später war der Rotz weg. Häufig war es nicht einmal bewusst eingebunden, sondern z.B. von einem WP Plugin mitgebracht. Klar sollte man so etwas testen – aber irren ist menschlich (nur für richtig fette Irrtümer braucht es halt einen Computer).

Follow

@IzzyOnDroid @kuketzblog
Glaube ich in diesem Fall nicht, denn laut Datenschutz Erklärung ist ihnen das Problem durchaus bewusst, die ändern trotzdem nichts dran.

datenwache.de/datenschutzerkla

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!