@vilbi eben, wir brauchen auch in Zukunft einen Energiemix und die Forschung dazu hätte schon vor 20 jahren anfangen müssen aber nein, die wurde ja eingestellt.

Die Gegend ist auch die richtige, denn da fallen ein paar der 20.000 Kohlejobs weg.

als Hier die 20.000 Solar Jobs weggefallen sind, gab es leider keine solche Hilfsmaßnahmen.

Ich werde gerade ein Stück polemisch....

@crossgolf_rebel Politik neigt dazu ein Thema maximal zwei Themen zu haben... Das geht der Gesellschaft bzw. den Medien genauso...
Nur solche langfristigen Technologiekonzepte immer wieder rein und raus je nach Trend ist negativ.
E-Mobilität hatten wir schon öfter abgewürgt (so 1910, so um 2000)
Wasserstoff wurde auf kleiner Flamme immer weiter gemacht... da fehlt aber immer noch 'der' Durchbruch...

@crossgolf_rebel und das mit den Solarjobs, wird sich, falls wir jetzt in die Batterieproduktion einsteigen, wiederholen.
Es kann nur als kompletter Technologiestrang mit allen Schritten und echt komplexer Technik klappen, oder ewig Subvention.
Wafer Produktion bzw. Halbleiterzentrum Dresden wäre dafür ein Beispiel.

@vilbi na ja, Kohle und Atomenergie wird ja auch Subventioniert, ohne das sich da jemand dran stört und von den Ewigkeitskosten mal ganz abgesehen

@crossgolf_rebel na ja, das mit den Kohle Subventionen hat sich ja in absehbarer Zeit erledigt. Die Ewigkeitskosten werden großteils von den ehemaligen.Nutzern getragen, allerdings soweit ich das verfolgt habe, sind die Kapitaldecken dort zu dünn kalkuliert. bleibt spannend

@vilbi da gab es einen beitrag vom WDR zum Kohle austieg und da wurde gesagt, das die Ewigkeitskosten vom Staat also Steuerzahler getragen werden. Die Nutzer sind da raus mit dem Stilllegen und Abbauen der Anlagen.. Das müsste auch auf Youtube noch zu finden sein und ich glaube das @hyperjinx das sogar mitgedreht hat?

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community