Follow

"Das sind doch unsere Jungs" Rechtsextremismus und Alltagskultur

in der DDR

Web player: podplayer.net/?id=75174256
Episode: wdrmedien-a.akamaihd.net/medp/

Sommerreihe: Die Mauer ist weg - Wurzen in Sachsen ist ein Beispiel für die Entwicklung in vielen ostdeutschen Kleinstädten. Schon im Jahr 2000 gab es dort Gewalt von Neonazis, wie die Recherchen zweier WDR-Autoren zeigen. Und so mutet das historische Feature seltsam heutig an. // Von Bettina Rühl und Jürgen Salm www.radiofeature.wdr.de

@crossgolf_rebel Da hört 1 gleich:
Nazis sind ein neues Phänomen, das bis vor wenigen Wochen gar nicht zu sehen war. Alles ganz plötzlich schlimm geworden.
Wir wussten ja von nix.
*Sarkasmus!*

@homer77
Das erzähle ich schon immer. In meiner Jugend waren manche Gebiete nicht betretbar

@crossgolf_rebel @homer77 1997, Chemnitz: Diskos haben sich zusammengeschlossen, eine eigene Secu gegründet. Alle Diskos hatten schmiedeeiserne Tore, die geschlossen wurden, wenn die Nazis aufmarschierten. Keiner kam raus, keiner rein. Als wir rausgelassen wurden, standen 100? 200? Nazis Spalier & das Pärchen hinter uns haben sie sich dann gekrallt. Die Frauen schlimmer als die Männer, haben mit Stahlkappen gegen die Rippen & Köpfe der am Boden Liegenden getreten. Wir sind gerannt.

Nazis früher 

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.