Radio | DLF-Kommentar: -Demo in Dresden - Traurig, dass die CDU sich gedrückt hat

35.000 Menschen sind heute in Dresden für „Solidarität statt Ausgrenzung“ auf die Straße gegangen. Und für die Verteidigung demokratischer Grundwerte, kommentiert Sachsen-Korrespondent Bastian Brandau. Dass Michael Kretschmer (CDU) da fernbleibe, wirke wie ein schäbiges politisches Kalkül...

*
pod.geraspora.de/posts/1053887

Follow

@jr die nehmen sicher die Zahlen der Polizei, die sind von "seriöser" Quelle 'hust'

@crossgolf_rebel soweit ich mich erinner haben sie am Ende nochmal zahlen (die AFAIK von der Polizei stammen) gesagt und das waren 40k aber wer weiß ob die ARD da noch da war

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community