Bildung und Betreuung dürften laut Merz nicht länger als selbstverständliche Angebote des Staates angesehen werden. Diese müssten von Eltern und Ehemaligen mitfinanziert werden. Bei einer Podiumsdiskussion in Düsseldorf sagte er: „Kindergärten brauchen wie Schulen und Universitäten eine eigene Kapitalbasis. Da müssen Eltern und Ehemalige eben entsprechend einzahlen, wenn sie die Qualität sichern und erhalten wollen."

@waschtl ich geh mal Kotzen

Dann aber auch keine Ausgaben des Staates mehr an Politiker und keine Pensionen mehr

Follow

@Felicitas wer nichts einzahlt, bekommt auch nichts raus.
Wer noch Posten außerhalb der Politik hat, während er Politiker ist, bekommt auch kein Geld @waschtl

· · Web · 1 · 0 · 2
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community