To Wald or not to Wald?

Pro Minute verschwinden 30 Fußballfelder Wald. Jedes Jahr verschwindet unwiederbringlich eine Waldfläche in der Größe Englands und Irlands. Mit dem Wald verlieren wir die notwendige Artenvielfalt, den CO2 Speicher und die Sauerstoffproduktion. Dennoch werden weltweit Umweltschützer härter verfolgt als Umweltvernichter. Auch in Deutschland arbeiten sich Gesellschaft, Politiker und Medien wenn es um den konstruierten Gegensatz von Wirtschaft und Umwelt geht in der Regel lieber an der Kriminalisierung von Umweltschützern ab, als sich für die Selbstverständlichkeit von Umweltschutz einzusetzen. Wirtschaft und Umwelt sind nur dann Gegensätze, wenn es um kurzfristiges, individuelles Gewinndenken geht, also Erträge jetzt und für wenige auf Kosten der Gemeinschaft. Gesamtgesellschaftlich betrachtet sind jedoch Umwelt und Wirtschaft ein symbiotisches System, da es nunmal keine nachhaltige Wirtschaft auf Kosten der Umwelt geben kann.

Danke @PaulaToThePeople für die Liste von Klimaktivistinnen Gruppen, die im unterwegs sind:
write.privacytools.io/paulakre

Zwar ist HackerForFuture als inaktiv markiert, was ja natürlich falsch ist 😉
Aber über diesen Fehler kann hinweggesehen werden 😂

@climatejustice

Auch ein Armutszeugnis für die Medien. Man hört was von den Bränden in Kalifornien, weil die USA ja wichtig ist.
Dass es aber auf der halben Welt Großbrände gibt, erfährt man nirgendwo, weil die anderen Länder unwichtig sind.

Übrigens auch ne gute Möglichkeit auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.

Quelle: firms.modaps.eosdis.nasa.gov/m

Wie toll, dass ihr alle auf Mastodon mitlest, denn ab heute poste ich hier jeden Tag einen zusätzlichen Comic, der nicht auf Instagram, Twitter oder Facebook erscheint! 🤗 Danke, dass ihr hier seid, is mega lieb. Schönen Sonntag!

Seehofer hat sich gegen eine Studie zum „Racial Profiling“ bei der Polizei ausgesprochen,
weil es das nicht gibt,
weil da ja verboten ist.
Hier die Petition, sich dem Thema vielleicht doch lieber wissenschaftlich und unvoreingenommen zu nähern:
epetitionen.bundestag.de/petit

Es wäre einigermaßen beschämend, wenn eine Petition, mit der die Durchführung einer Studie zum racial profiling bei der Polizei gefordert wird, nicht 50.000 Unterzeichner finden sollte.
Leute! Noch 12 Tage.

epetitionen.bundestag.de/petit
(geklaut bei RAinBraun drüben)

Do you believe that #FreeSoftware should be the default option for publicly financed software? Let’s convince your political representatives!

Sign the Open Letter

publiccode.eu/

#PublicCode

Show thread

Als ich neulich in Bielefeld #Fahrrad fuhr (bergab mit ca. 25 km/h), wurde ich von einem jungen Autofahrer in ca. 30 cm Abstand so rasant überholt, dass es wackelte.

Da seine Fenster unten waren und die nächste Ampel rot, konnte ich ihn fragen, was seiner Meinung nach der gesetzlich vorgeschriebene #Mindestabstand ist. Seine Antwort: „Da war doch ein Schutzstreifen!“

Als ob die Trennlinie magischen Schutz bieten würde, solange beide Fahrzeuge auf verschiedenen Seiten davon blieben! Der „Schutzstreifen“ ist hier vielleicht einen halben Meter breit.

Weil es Leute gibt, die so denken, bin ich für die Abschaffung dieser „#Schutzstreifen“. Bis dahin nenne ich sie #Todesstreifen.

Zum Mitschreiben: Der Mindestabstand von 1,5 m ist immer einzuhalten (außerorts 2 m)!

Zum Nachlesen:
adfc.de/artikel/schutzstreifen
de.wikipedia.org/wiki/Radverke
bernd.sluka.de/Radfahren/Schut

Auch ganz sinnvoll: bernd.sluka.de/Radfahren/10Geb

Wer Google Fonts nicht lokal einbindet, sondern extern von Google nachlädt, hat entweder kein Interesse an Datenschutz oder einen inkompetenten IT-Dienstleister - oder beides. ;-)


Bitte den offenen Brief lesen und unterschreiben. So mehr so besser.
Tragt auch ruhig als Movement/Organization ein.

climateemergencyeu.org

Ein Team mit Mitgliedern vom Chaostreff Osnabrück, hat gestern beim mit dem Projekt OsnaHub den dritten Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch! Die genutzte Plattform osna.social wird in Kürze für die Öffentlichkeit freigeschaltet! osnabrueck.de/start/aktuelles/

Huhu! 👋 Wir bauen gerade für einen Hackathon an Anwendungen für unsere Stadt für und mit Mastodon. Habt ihr irgendwelche Dinge, die ihr hier besonders gerne mögt oder noch weitere Ideen? Wir suchen gerade z.B. RSS-Feeds, um daraus in Info-Bots zu bauen. Gab es nicht irgendwo auch mal was mit Kalendern?

Der Download via Aurorastore oder anderen apk download Seiten funktioniert wohl.

Warum geht das? Weil die Google Dienste auf dem Handy trotzdem Wissen, dass das apk ursprünglich aus dem Play store kommt und seitdem nicht verändert wurde.

Ein github release der Entwickler würde vermutlich nicht funltionieren. (Das ist Spekulation, man könnte das testen, muss da aber ziemlich tief im apk signature block rumwühlen)

Show thread

100.000 Polizistinnen tolerieren Rainer Wendt als als ihren Gewerkschaftsvorsitzenden.

SO schlimm ist es.

Fall ihr noch eine Argumentationshilfe gegen den Einsatz von Zoom braucht: Die EU-Kommission hat letzten Mittwoch nochmal explizit vom Einsatz von Zoom abgeraten:

„On cybersecurity concerns, the Computer Emergency Response Team (CERT-EU) is following the developments regarding Zoom closely. The EU institutions are discouraged from using Zoom until the concerns have been addressed“
europarl.europa.eu/doceo/docum

Covid-19 / Toilettenpapier 🧻 

Lieber irgendwas mit Klopapier 🧻 statt zu retten: lufthansa.lol/

Digital verteiltes Chaos geht weiter!
Heute Abend beginnt das zweite : Unter dem Motto "HomeLounge" bringt
euch das die auf eure Geräte.
Neben der Musik gibt es auch wieder Platz für Sessions! ;)

di.c3voc.de/homelounge:start
Mi, 20. bis So, 24.5. — mindestens ;)

Show more
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community