Follow

Wenn Du Corona beenden könntest und dafür einen Wirtschaftszweig opfern müsstest, welches wäre das und warum die Fleischkonzerne?

@deBaer

Na, ist doch einfach. Jede Industrie die Tiere nutzt. Weil das gar kein Opfer wäre. Sondern ne Win-Win-Situation...

@deBaer
Bin kein Vegetarier, aber beim letzten Einkauf am Wurstregal kamen mir die Bilder von Ekelwurst. Keine Wurst gekauft.

@ultem @deBaer ja die 20Millionen Schweine die alleine bei Tönnies jedes Jahr verarbeitet werden haben mich auch nachdenklich gemacht.

@deBaer Waffenindustrie. Wäre aber kein Verlust sondern ein Gewinn.

@deBaer Ich koennte dazu jetzt meine wahre Meinung sagen,aber dann wuerde ich die Haelfte meiner Follower verlieren,also belassen wir es mal bei der Feststellung,dass ich so eine Haltung vollkommen daemlich finde und auch weiterhin ohne schlechtes Gewissen riesige Mengen Billigfleisch fressen werde 😛

@nipos warum eigentlich? Gibt es dafür einen rationalen Grund? 🙂

@deBaer

@aaron @deBaer Weil Wurst gut schmeckt und ich diesen ganzen Oekowahn nicht leiden kann.

@aaron @deBaer Ich werde mit Sicherheit keine Google Webseiten aufrufen.Invidious kann Daten schuetzen!Aber ich schaue sowieso ueberhaupt nicht gerne Videos.

@nipos @aaron @deBaer wie mensch sich dermaßen unbewaffnet in konflikte begeben kann ist mir so schleyerhaft wie wurstinhaltsstoffe

@BlauerKlabauter @deBaer @aaron Ich bin nicht hier,um irgendjemandem zu gefallen,sondern um meine Meinung zu sagen.Wenn sie dir nicht passt,steht es dir frei,den Block Button zu benutzen.

@nipos @deBaer @aaron ich kommentiere doch nur und ausschließlich zu meinem Vergnügen Deine zur Schau gestellte "Dagegen"-Darbietung auf Nullniveau

@BlauerKlabauter @aaron @deBaer Siehste,ich kommentiere auch nur aus meinem Vergnuegen,um die Oekos zu triggern.Gelegentlich muss sowas mal sein,wenn die Forderungen zu uebertrieben daemlich werden 😛

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community