Show newer
dwagenk boosted

Es ist ein Aufstand gegen Maßnahmen, der die Polizei dazu ermutigt, komplett durchzudrehen und ihr eigenes, selbstgestricktes Reich zu basteln und ihre Machtphantasien hemmungslos auszuagieren.

Es geht hier eben kein Stück um eine rein egoistische Spaßmentalität ohne Rücksicht auf Verluste, auch nicht, die Gefahren zu leugnen, sondern ist verbunden mit klaren Forderungen, da anzusetzen, wo die Gefahr tatsächlich liegt: überfüllte Öffis, voll mit Menschen auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, ungeschützte Kontakte in Büros und Produktionsbetrieben, in Schulen, Kitas usw.

Welche Chancen auf Eigenverantwortung haben Menschen in prekären Jobs? Sie haben keine Wahl jeden Tag dort aufzukreuzen und sich dem Risiko auszusetzen. Sie haben keine andere Wahl,als ihre Kinder unterzubringen, damit sie weiter als Lohnsklaven verheizbar sind und sich um da hinzukommen,sich in überfüllte Bahnen zu quetschen.
Ohne das Recht, ohne arbeitsrechtliche Konsequenzen und finanzielle Unterstützung wegbleiben zu können, sind Appelle an Eigenverantwortung komplett wertlos. 2/x

Show thread
dwagenk boosted

Thread
Weil #alleraushier dahingehend kritisiert wurde, damit würde mensch sich mit den Quarkdenker*innen eins machen:
Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob 1 wie ein Kleinkind mit den Füßen strampelt und "ich will aber" und "nichts darf ich" schreit oder informierte, verantwortungsbewusste Entscheidungen trifft, auf der Grundlage von Realität und Wissenschaft.
In meinem (antiautoritären) Dunstkreis ist nicht eine*r, die*der das Virus nicht verdammt ernst nimmt und nicht bereit wäre, jederzeit das Leben und die Gesundheit anderer höher zu achten als die eigenen Bedürfnisse.

#alleraushier ist ein Aufstand gegen völlig unsinnige, totalitäre Maßnahmen, gegen staatliche Allmachtsphantasien, die die Menschen zu unmündigen Kleinkindern erklärt, die gefälltigst das Maul zu halten und zu funktionieren haben.

Es ist ein Aufstand gegen eine Mentalität, die den Wert eines Menschen danach bemisst, wieviel er produziert und wieviel Geld er in die Taschen der Bosse schaufelt. 1/x

dwagenk boosted

when women dominated computer programming we got compiler research and moon landing software running on 4MB of memory

when men dominated computer programming we got two dot com bubbles, mass scale invasion of privacy and "software engineers" producing 3 million lines of completely bogus garbage code per day to the point that you need a supercomputer to run a chat program

Show thread
dwagenk boosted
dwagenk boosted

"Faschisten hören niemals auf, Faschisten zu sein
Man diskutiert mit ihnen nicht, hat die Geschichte gezeigt"

Danger Dan - Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt (Antilopen Gang)

tube.connect.cafe/watch?v=Y-B0

dwagenk boosted

When you're talking about Linux, it's okay to say that it's "open source".

It's okay to say that it's "free software".

It's okay to call it "GNU/Linux", "Linux", or to mess up its name.

It's okay to refer to it as "the one with the friendly penguin".

Part of RMS' legacy has been an incessant obsession with terminology and pedantry, overshadowing far more important shared objectives which are fundamentally emancipatory in nature.

Pedantry is not activism; it is alienating, not emancipatory.

dwagenk boosted

nach meinem vortrag an einer bwl-uni: „he is a communist – you can never invite him again. He is hypnotizing us. I am so confused!“

sorry not sorry :-)

dwagenk boosted

ich fange an, vor dem kapitalismus zu kapitulieren.

und ich finde das nicht gut.

dwagenk boosted
Wissensschaft: Vorsicht!
Politik: Egal!
Wissenschaft: ANHALTEN!!!!!
Politik: Wir machen erstmal weiter und sehen, wie es läuft.
*Aufschlaggeräusch*
Politik: Keiner hat das ahnen können!
Wissenschaft: Vorsicht!
Politik: Egal!
Wissenschaft: ANHALTEN!!!!!
Politik: Wir machen erst...
dwagenk boosted

Müsste nur endlich auch die Industrie treffen. 2 Wochen ALLES dicht machen, was nicht wirklich essenziell ist (Wasser,Strom) und nein, Schrotthaufen produzieren gehört definitiv NICHT dazu. 🤬
tagesschau.de/inland/deutschla

dwagenk boosted

Es ist sehr wichtig, nachhaltig und vor allem zukunftsorientiert zu denken! Deshalb werden wir ab sofort nur noch Erfassungen von Autofahrten akzeptieren. Dies liegt daran, dass der Individualverkehr schon immer ein viel besseres Potenzial hatte als die Massenbeförderung! 🚗

dwagenk boosted

Frage mich ja, wie sehr die grenzen des guten Geschmacks heute weiter aufgelöst werden, bei der Realsatire die wir gerade ertragen müssen. Ein üblicher 1. April Witz kann das ja kaum mehr einholen.

dwagenk boosted

🎶 Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt 🎶

dwagenk boosted

Ich brauche wohl eine sozialversicherunspflichtige Beschäftigung um in die gesetzliche Krankenkasse zu kommen. Falls wer wen kennt, wo ich teilzeit für ein paar Monate arbeiten kann (am besten remote und gerne ab sofort) wär das super :)

Ich kann ein bisschen Linux, ein bisschen Python, ein bisschen statische Websites und bin recht gut darin Internetsuchmaschinen zu bedienen.
Ich bin auch ganz oke mit Holz, ist remote aber nicht so einfach.

:boost_ok:

Heute das erste mal / zur Eigenanwendung (von ) gemacht. Ein bisschen unpraktisch (beschissene Frechheit!), dass da keine Anleitung dabei war. PDF von der Herstellerseite ziehen geht zwar, aber ohne Smartphone bzw. Internet wäre ich aufgeschmissen gewesen.

Die ganze Berichterstattung zu diesem quergestellten Schiff a la "ein herber Schlag für die Weltwirtschaft" hat mich wieder sehr an dieses Buch erinnert. Habe es vor einigen Jahren gelesen und kann es nur weiter empfehlen! Mir tut es immer gut ein bisschen Hintergrundwissen auch gerade von außerhalb der linken Parallelwelt zu haben.

Werner Plumpe
Wirtschaftskrisen
Geschichte und Gegenwart

dwagenk boosted

So schränkt man den Vormarsch bei den Erneuerbaren wieder ein, deren Anteil am Strommarkt zuletzt bei mehr als 50% gelegen hat. Die waren in den vergangenen Jahren einfach zu erfolgreich! Da musste die Lobby doch was tun! Sonst kriegen wir die Kohle ja nicht mehr verkauft!😱

Show thread
dwagenk boosted

Unterdessen werden in Deutschland kommunale Windräder, die seit 10 Jahren und länger stehen, wieder abgebaut - weil man mit dem neuen EEG keine neuen Schikanen gegen Selbsterzeuger durchgekriegt hat, versucht man es jetzt mit Abstandsregeln bei Windrädern. ...

Show thread
dwagenk boosted

Die Atomkraftlobby ist außerhalb Deutschlands und Österreichs noch sehr aktiv und versucht, Atomkraft als ökologische Option für den Energiebedarf im Klimawandel zu bewerben.

Ohne staatliche Unterstützung würde die Lobby aber keine Gewinne machen. Das Gift, das zahlen wir alle!

Show thread
dwagenk boosted

Noch sechs Jahre, dann dürften wir an der Küste von die ersten Auswirkungen des Reaktorunfalls auf das Meeresleben mit eigenen Augen sehen.

So lange will die Atomlobby aber nicht warten:

heise.de/news/EU-Experten-Atom

Show older
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community