Follow

Die ZEIT berichtet über meine Transparenzklage auf Offenlegung des Orwell'schen EU-Forschungsprojekts (Paywall). Die Ergebnisse des KI-Tests eines vermeintlichen Video-Lügendetektors sind bis heute unter Verschluss. Mehr zu meiner Klage: patrick-breyer.de/?p=587511

@echo_pbreyer Zitat "...erzeugen schrittweise eine gleichförmige Gesellschaft passiver Menschen, die bloß nicht auffallen wollen. Eine solche tote Überwachungsgesellschaft ist nicht lebenswert."
BÄM
betrifft doch alle, oder

@echo_pbreyer
Das Risiko, durch so eine Maschine fälschlicherweise als Lügner abgestempelt zu werden, könnte für bestimmte Personengruppen besonders hoch sein. Beispiel: Autisten können üblicherweise nicht gleichzeitig jemandem in die Augen schauen und einem Gespräch folgen, denn das sind zu viele Eindrücke auf einmal. Dies kann fälschlicherweise als Indiz für Unehrlichkeit gewertet werden. Dürfen solche Personen dann aufgrund ihrer Andersartigkeit womöglich in Zukunft nicht mehr einreisen?

@snm oder müssen sie sich als Autisten zu erkennen geben?

@echo_pbreyer

@echo_pbreyer dass die Veröffentlichung der Unterlagen der Reputation der Beteiligten schaden könnte liest sich fast so, als hätten sie "Mist gebaut" – warum sonst ein Reputations-Schaden?

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community