Follow

Mit der geplanten will die EU private Kommunikation automatisch durchleuchten lassen – auch verschlüsselte. In einem offenen Brief wenden sich nun betroffene IT-Firmen gegen das Vorhaben. @Heiseonline@twitter.com berichtet: heise.de/news/EU-Plan-gegen-Ki
@boxcryptor@twitter.com @Cryptomator@twitter.com

@echo_pbreyer danke schoen. I've translated (poorly) for those with no Deutsche 😊🙏

With the planned #Chat control, the EU wants to automatically screen private communications - including encrypted ones. Affected IT companies are now turning against the project in an open letter. @ Heiseonline @ twitter.com reports: heise.de/news/EU-Plan-gegen-Ki. atomic contribution
@ boxcryptor @ twitter.com @ Cryptomator @ twitter.com

@echo_pbreyer
Ich kapiere ja noch immer nicht, wie die sich das vorstellen, und das war auch der Haupthinweis, den ich in der Anhörung auf 2000 Zeichen unterbringen konnte: Jeder kann mit weltweit frei verfügbarer Software auf jeden Messenger e2e Verschlüsselung aufsetzen. D.h. jeder, der nicht überwacht werden will, kann dem ausweichen. Sogar ohne dass nachweisbar ist, dass verschlüsselt wurde.
Massenüberwachung macht alle unsicherer. Und die damit Gesuchten ziehen um 🤔

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community