Follow

Klarstellung zum "digitalen " ab Montag: Niemand braucht Smartphone oder App (/#WarnApp) für das europäische Covid-Impfzertifikat. Apotheken, Ärzte usw. drucken euch mit QR-Code auch aus. Ausdruck vorzeigen genügt. App unnötig.

@echo_pbreyer Toll. Endlich Passkontrolle im Inland. Ich wollte immer schon überall kontrolliert werden. So fühlt man sich gleich viel freier.

Pour les non germanophone, l'ami @echo_pbreyer indique la clarification à partir de lundi du pass sanitaire numérique européen. Version courte, pas besoin d'appli obligatoire, le médecin, le pharmacien ou autre imprime le certificat avec le QR-code. Produire ce document imprimé suffit, point !

@echo_pbreyer Na da kriegt man wenigstens noch was für die Steuermillionen welche den austellenden Institutionen hinterher geworfen werden.

@echo_pbreyer Die Frage, die ich mir stelle ist eher...

- wird es vom RKI wieder gelöscht? Wer prüft das zuverlässig?
- wie wird es von Ärzten etc. übertragen? Third-Parties? Schwachstellen in Programmierung?
- Woher weiß man, dass der Arzt nicht noch dauerhaft eine PDF Kopie behält?
- Wenn Ärzte alles zum RKI übertragen kann doch nicht von dezentraler Speicherung die Rede sein, es ist eine komplett zentrale Speicherung beim RKI.

Fragen über Fragen.

@citizenK4te "Bei Erstellung des Corona-Impfzertifikats werden Ihre Daten einmalig durch die Impfstelle erhoben und zur Signierung an das RKI übermittelt. Die Daten werden dort sofort wieder gelöscht." digitaler-impfnachweis-app.de/

@echo_pbreyer
- dann ist die Frage ob das Automatisiert geschieht und wer die Umsetzung zuverlässig prüft.
- sowie die wichtigen Fragen, wie das Programm aussieht, wie sicher es ist, ob 3rd Parties vorhanden sind, über die Infrastruktur beim Arzt hat man wenig Kontrolle und ist leider in deutschen Praxen nicht gerade gut.
- so wie die Frage, was ist wenn der Arzt noch (gewollt oder irgendwo gecached) Kopien davon hat. Bei der hohen Anzahl an Arztservern, die über Shodan offen im Netz sind. 😷

@citizenK4te also ich denke, man kann die Kirche auch mal im Dorf lassen. Hast du dir z.B. schon mal Gedanken gemacht, was dein Arzt alles in deiner Patientenakte gespeichert hat, da ist doch wohl dein Impfstatus das geringste Problem.

@jyrgi66 Ich habe lediglich Fragen gestellt, das wird ja wohl erlaubt sein. Des Weiteren habe ich schon genug Arztpraxen auf IT-Sec. geprüft und weiß wie der Status Quo dort aussieht.

@citizenK4te ja aber es geht doch hier um den Impf Verfolgungswahn. Wie kommt jemand auf die Idee, der Arzt könne eine PDF Kopie aufbewahren. Für was denn, wie kommt man auf solche Fragen?

@citizenK4te falls du dich wirklich schlau machen willst, findest du sämtliche Prozesse ausführlich beschrieben in diesem Git Repository.

github.com/eu-digital-green-ce

@echo_pbreyer alternativ kannst du ja auch ein Foto des QR Codes mit deinem Handy machen und vorzeigen. Die Apps machen im Wesentlichen ja auch nix anderes, nur dass du die Daten, die im QR Code stecken auch angezeigt bekommst.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community