Die Lernplattformen der Schulen sind überlastet. Der Ruf nach mehr Kapazität ist laut.

Ich baue jetzt seit vielen Jahren Infrastruktur und hab einen Tipp: Nicht alle gleichzeitig! Peak Leistung ist teuer und Aufwendig. Verteilt den Start über 2 oder 3 Stunden, das ist Steuerbar.

Probleme kaskadieren in dieser Größe, wenn man aber die Spitze kappt, passiert das nicht mehr. Dann ist es vielleicht langsam, für einen Moment, aber es geht noch. Alleine 15 Minuten unterschied zwischen den Bundesländern würde hier vermutlich schon viel bringen.

Follow

@leah Vorsicht, das heißt letztlich die Probleme an der Infrastruktur auf die Anwender abzuwälzen.
Da kommt dann ganz schnell wieder "Aber bei $irgendwas ist sowas selbstverständlich..."

· · Web · 1 · 0 · 0

@elfrinjo nein...ich wälze nichts ab, ich bin nur realistisch. Und wenn dann Kritik von Menschen kommt die das nicht verstehen, muss man es eben erklären.

@leah Ich verstehe dich schon aber versetze dich mal in die Anwender: Die bekommen nur mit, dass die Infrastuktur irgendwie nicht ausreicht und sie deshalb und tradierte Abläufe ändern sollen. Das fühlt sich dann wie abwäzen an.

@elfrinjo klar, aber auch das kann man Menschen erklären wenn man möchte.

@leah Klar, wenn das Gegenüber es dann hören will und nicht der WhatsApp Effekt eintritt.

@leah Oh, das war missverständlich. Mit WhatsApp Effekt meine ich "Das funktioniert aber einfach"

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community