Erhebung durch @teachforaustria@twitter.com zeigt, dass 20% der Schüler*innen derzeit unerreichbar sind. Wir sagen auch, Internetzugang ist für gesellschaftliche Teilhabe essentiell. Unsere Forderung: Aufhebung der Datenvolumenbeschränkungen während der Krise.
bit.ly/2JluPMA

Hörtipp 👇 👇 👇
fro.at/wenn-alles-online-statt

RT @von_unten@twitter.com

Heute 17 Uhr von @RadioFRO@twitter.com:
- in Europa: Nachhaltigkeits-Aktivistin aus + Schwierigkeiten f Journalist*innen in @ActiveWatchRo@twitter.com
- Netzpolitische Empfehlungen von @epicenter_works@twitter.com.

Zu hören auch bei @radiofabrik@twitter.com @radio_ORANGE@twitter.com @FREIRAD@twitter.com u.a.

🐦🔗: twitter.com/von_unten/status/1

.@socialhack@twitter.com war gestern bei ORF konkret zu sehen. Es ging um die Internetkapazitäten in Krisenzeiten und Datenobergrenzen, an die viele bald stoßen werden. tvthek.orf.at/profile/konkret/

Anonymität und Standortüberwachung: es ist kompliziert. Es muss jetzt transparent und genau kommuniziert werden, welche Daten da wofür konkret verwendet werden.

derstandard.at/story/200011616

.@DieSeidl@twitter.com erklärt, warum so ein Gesetz ungerechtfertigt wäre und dem Grundrecht auf Datenschutz und dem Recht auf Privatsphäre widersprochen hätte. derstandard.at/story/200011614

@m0tpix@twitter.com Upsi, das sollte natürlich "IST die Ultima Ratio" heißen.

Show thread

Das Strafrecht ist nicht die Ultima Ratio. Das sehen wir auch so. Es muss weitere und weitreichendere Maßnahmen gegen das gesellschaftliche Problem von "Hass im Netz" geben.

wienerzeitung.at/verlagsaktivi

.@socialhack@twitter.com in der @wienerzeitung@twitter.com zu : "Eine Verbindung muss von jedem Punkt im Internet zu einem anderen möglich sein ohne eine Form von Zensur, Manipulation oder Bevorzugung"

wienerzeitung.at/verlagsaktivi

RT @malexmave@twitter.com

Die @freiheitsrechte@twitter.com, @epicenter_works@twitter.com und andere machen grandiose Arbeit, um dafür zu sorgen, dass uns die jetzt durchgepeitschten Gesetze nicht in 6 Monaten auf die Füße fallen. Es gibt keine falsche Zeit, ihnen Geld zu geben, aber jetzt ist sie besonders gut.

🐦🔗: twitter.com/malexmave/status/1

Zu den netzpolitischen Dimensionen der Corona-Krise gibt es auch diesen interessanten Podcast mit u.a. @socialhack@twitter.com zu hören. Eine wirklich spannende Folge von Logbuch:Netzpolitik!

logbuch-netzpolitik.de/lnp335-

Unweit von uns nutzt ein autoritärer Staat die aktuelle Lage gerade aus. Das ist das absolute worst case Szenario. Deshalb sind wir so erpicht darauf, gerade jetzt auf unsere Grundrechte zu achten!

derstandard.at/story/200011602

Wir haben uns die Änderungen im TKG angesehen und haben für euch zusammengefasst, was erlaubt ist und was nicht. Gleich vorweg: SMS-Warnsysteme können sich nicht auf historische Standortdaten beziehen, da Vorratsdatenspeicherung grundrechtswidrig ist!

epicenter.works/content/sms-wa

Ein Internetzugang ist aktuell essentieller denn je. Die Forderung nach einem freien Internetzugang ist berechtigt: Ohne Internet ist soziale Vereinsamung noch wahrscheinlicher.

derstandard.at/story/200011597

Guten Morgen an diesem Montag! Am Samstag hat @socialhack@twitter.com auf @radiofm4@twitter.com erklärt, warum Mobilfunker nicht einfach einzelne Dienste drosseln dürfen und warum wir die Aufhebung von Datenobergrenzen fordern.

fm4.orf.at/player/20200321/4CO

Erfreuliche Nachrichten, nachdem wir gestern gefordert haben, die Mobilfunker sollen das Datenvolumen momentan nicht begrenzen: HoT erhöht nun das Datenvolumen

meinbezirk.at/oberoesterreich/

Lies hier mehr zu unseren netzpolitischen Empfehlungen: epicenter.works/content/netzpo

Excellent piece by @OSCE_RFoM@twitter.com on the importance of transparency and the free flow of information during the pandemic. bit.ly/3daWjlP

Wir freuen uns über Jurist*innen, die uns ehrenamtlich unterstützen möchten. Und wir freuen uns natürlich über Spenden, damit wir weiterarbeiten können in den nächsten Monaten: epicenter.works/unterstuetzung

2/2

Show thread

Wir freuen uns über JurstInnen, die uns ehrenamtlich unterstützen möchten. Und wir freuen uns natürlich über Spenden, damit wir weiterarbeiten können in den nächsten Monaten: epicenter.works/unterstuetzung 2/2

Show thread

Aufgrund der vielen neuen Gesetze und der daraus resultierenden Analysen bekommen wir momentan sehr viele Medienanfragen. Wir stoßen dabei an unsere absoluten Grenzen. 1/2

Wir fordern ein Aus für ein begrenztes Datenvolumen. Nadja Hahn von @oe1@twitter.com hat dazu mit @socialhack@twitter.com gesprochen:
oe1.orf.at/player/20200319/592

Unsere anderen netzpolitischen Empfehlungen in der Covid-19-Krise könnt ihr hier nachlesen: epicenter.works/content/netzpo

Show more
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community