Dortmund macht's vor: der Stadtrat hat beschlossen künftig, wo nur möglich, Open-Source Software einzusetzen & wer z.B. Produkte von Microsoft verwenden möchte, muss belegen, warum das unbedingt notwendig ist. Wie wär‘s mit Wienux2.0? 👀@Stadt_Wien@twitter.com
derstandard.at/story/200012553

Follow

Das mit öffentlichen Geldern für öfftl. Verwaltungen entwickelte Software unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht wird, fordern wir schon länger. Wenn du auch dafür bist, kannst du hier einen offenen Brief dazu unterschreiben: publiccode.eu/de/ /2

Du bist dir nicht sicher, was genau das bedeuten soll? Dann schau dir dieses Video an: download.fsfe.org/videos/pmpc/ /3

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community