Unser Transparenzbericht 2019 ist endlich da! Die Zusammenfassung unserer Finanzen und Aktivitäten 2019 hat @tanjamally@twitter.com in einen Blogpost geschrieben. Fazit ist: Wir sind weiterhin sehr auf die Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Danke dafür <3

epicenter.works/content/das-wa

Gerade bei Gesundheitsdaten sollte der Staat bzw. die Stadt auf Vertrauen bauen. Das Vertrauen der Bevölkerung in ein Unternehmen, das sich an der globalen Überwachungsmaschinerie bereichert und diese sogar forciert, ist enden wollend.

Show thread

Wir beschäftigen uns natürlich auch gerade mit der Debatte um den elektronischen Impfpass. Beunruhigend: Das Unternehmen, das die elektron. Erfassung von Impfungen in Wien vornehmen wird, ist ATOS - das die Software für die Gesichtserkennung liefert :/

atos.net/de-at/2019/pressemeld

Uns regt das Thema so auf, dass wir vor lauter Wut Rechtschreibfehler machen :D Sorry dafür

Show thread

Danke an den @oegb_at@twitter.com fürs Aufmerksammachen. Wir werden natürlich auch schauen, ob die Raiffeisen diese Dinge tatsächlich rausstreichen wird.

Show thread

Politische Meinung, Gewerkschaftszugehörigkeit, rassische oder ethnische Herkunft, Religion, Weltanschauung, Genetik, Biometrik und Gesundheitsdaten sind sicher KEIN Daten, die ein Bank braucht, um einen Kredit zu vergeben. Sowas muss aufhören!

derstandard.at/story/200012016

RT @Arte_Povera@twitter.com

++Breaking++ Heute veröfftl. @amnesty_de@twitter.com Recherchen: EU-Unternehmen verkaufen Überwachungstechnologie direkt an Verantwortliche im chinesischen Massenüberwachungsapparat, sogar nach Xinjiang. Darunter ist Software zur Gesichts-, Verhaltens- und Emotionserkennung.

🐦🔗: twitter.com/Arte_Povera/status

Vergangene Woche fand das Arlt Symposium online statt. Unsere Juristin @dieseidl@twitter.com hat dort auch eine Keynote über die Wichtigkeit von Datenschutz (in den sozialen Berufen) gesprochen. Hier könnt ihr das Video nachsehen.

Zusammenfassung des Symposiums: meinbezirk.at/st-poelten/c-lok

Unerträglich, dass Österreich hier nicht mit gutem Beispiel vorangeht, sondern innerhalb der EU diesen Überwachungswahnsinn noch forciert! Rechte Regierungen sind ja nicht gerade bekannt dafür, Überwachung einzudämmen...

watson.ch/international/schwei

RT @tame_wildcard@twitter.com

13 international non-profits working on human rights & digital policy - including @opennetkr@twitter.com @accessnow@twitter.com @epicenter_works@twitter.com - just jointly sent a letter to the Korean Govt asking it to reconsider the recent harming revision of the Telecom law accessnow.org/civil-society-to

🐦🔗: twitter.com/tame_wildcard/stat

Beim 48. @netzpat@twitter.com hat @socialhack@twitter.com das neue geplante NetzDG vorgestellt und erklärt, was wir daran gut finden und welche Probleme wir in dem geplanten Gesetz entdeckt haben!

youtube.com/watch?v=wzVhpsBf45

.@radiofm4@twitter.com berichtet über das EuGH-Urteil zu Netzneutralität. Das Urteil verbietet aber Zero-Rating an sich leider nicht. Was das Urteil konkret bedeutet, erklärt @socialhack@twitter.com im Interview mit @burstup@twitter.com

fm4.orf.at/player/20200916/4CO

Open Net Korea, along with 13 other NGOs — including epicenter.works and Access Now  — are appealing to South Korea’s Minister of Science to stop the government undermining principles of . Read the open letter and background info

en.epicenter.works/content/civ

Der EuGH sagt erfreulicherweise, dass die Netzneutralitätsregeln auch dann gelten, wenn vertraglich anderes geregelt ist. Die RTR wird die heimischen Produkte am Mobilfunkmarkt erneut überprüfen.
orf.at/stories/3181453/

Außerdem wurde auch auf unsere Kritik bezüglich eines absoluten Betretungsverbots für den gesamten öffentlichen Raum eingegangen. Es ist nun gesetzlich jedenfalls immer möglich, frische Luft zu schnappen. Hoffentlich bleibt unsere Kritik weiterhin berücksichtigt!

Show thread

Der überarbeitete Entwurf vom Epidemie-, Tuberkulose- und Covid-19-Maßnahmengesetz wurde geleakt. Nach unserer Kritik wurde die Passage über die Kontaktlisten in Gastronomie, Betrieben und Veranstaltungen komplett gestrichen! Sie wäre eine Form der Vorratsdatenspeicherung gewesen

Wir sind noch dabei das Urteil zu analysieren, aber das sieht nach einem großen Sieg für die aus! 🥳

RT @EUCourtPress@twitter.com

The interprets, for the first time, the regulation enshrining with regards to the users’ rights
curia.europa.eu/jcms/jcms/Jo2_

🐦🔗: twitter.com/EUCourtPress/statu

RT @aesthesism@twitter.com

Gesichtserkennung wird in Österreich jetzt auch gegen Demonstrant*innen eingesetzt! Ohne Rechtsgrundlage.
Fotos von Internet Plattformen werden ebenfalls zum Abgleich genutzt und nicht wie bisher behauptet nur von Menschen die schon straffällig waren. twitter.com/epicenter_works/st

🐦🔗: twitter.com/aesthesism/status/

...obwohl man bis heute behauptet, eine Ausweitung sei nicht geplant! Diese Lügen sind unerträglich! Wir werden bald was dagegen unternehmen, es reicht!

Show thread

Dem BMI ist wirklich nicht mehr zu helfen. Es gibt nicht nur keine explizite Rechtsgrundlage für Gesichtserkennung, einer sehr invasiven Form der Massenüberwachung mit hochsensiblen biometrischen Daten, sondern man weitet das jetzt auch noch aus...

derstandard.at/story/200011999

Show more
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community