Show more

Über die Kosten der Gesichtserkennungssoftware weiß man ja jetzt schon einiges. Uns würde zudem interessieren: Wieviele Verbrechen wurden jetzt seit der Einführung der Testphase aufgeklärt? Wir freuen uns schon auf die Antworten! zackzack.at/2020/05/11/innenmi

Letzte Woche konnten wir gemeinsam mit den @neos_eu@twitter.com den größten Datenskandal in Österreich abstellen. Wenn du wissen willst, ob deine Daten im berüchtigten „Ergänzungsregister für sonstige Betroffene“ waren, nutze jetzt unser Auskunftsformular: epicenter.works/document/2644

Weil auch du etwas zu verbergen hast, setzen wir uns für deine Privatsphäre ein! Dafür brauchen wir aber jede Unterstützung aus der Zivilgesellschaft. Gemeinsam können wir was ändern. Werde jetzt Fördermitglied! epicenter.works/unterstuetzung

Wenn der Innenminister wirklich wider besseren Wissens Angst über die Corona Situation in Wien schürt und damit die Wienwahl über die Bewältigung der Krise stellt, ist das nur ein weiterer Grund für unsere Forderung nach mehr Transparenz im Krisenstab. ots.at/presseaussendung/OTS_20

RT @BenWeiser4@twitter.com

Update: Innenministerium widerspricht Nehammer, der wider besseres Wissen Fake News verbreitete: zackzack.at/2020/05/09/brisant

🐦🔗: twitter.com/BenWeiser4/status/

Trotz der heutigen Ereignisse kämpfen wir weiter auch in anderen Bereichen. Gerade bei der Bekämpfung von COVID-19 ist Transparenz wichtiger denn je. Wir haben dazu einen offenen Brief von der Zivilgesellschaft an die Bundesregierung mitinitiiert: bit.ly/3bd2ROF

RT @puls24news@twitter.com

.@iwonalaub@twitter.com erklärt im Interview mit @Wachter_AL@twitter.com, wie das Datenleck rund um den Härtefallfonds von ihrer NGO @epicenter_works@twitter.com entdeckt wurde. puls24.at/video/so-fand-epicen

🐦🔗: twitter.com/puls24news/status/

RT @neos_eu@twitter.com

Ganz großes Dankeschön an @epicenter_works@twitter.com für eure Arbeit, eure Expertise und Engagement beim Datenschutz 🙏.
Epicenter erhält keine Förderungen, sondern ist auf Unterstützung der Zivilgesellschaft angewiesen. So könnt ihr unterstützen: epicenter.works/

🐦🔗: twitter.com/neos_eu/status/125

RT @oe1journale@twitter.com

„Identitätsdiebstahl und Datenhandel“: Thomas Lohninger von den Datenschützern von Epicenter Works sieht zahlreiche Gefahren durch im Netz veröffentlichte Datensätze. oe1.orf.at/player/20200508/597

🐦🔗: twitter.com/oe1journale/status

Wir sind nun eingeladen worden, an einem Taskforce teilzunehmen, um die Fragen um das aufzuklären.

Show thread

Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob strukturell es auch nicht Probleme gibt. Jeder Verein, jeder Betrieb hat wegen hohe Strafen zu befürchten, die öffentliche Hand aber nicht.

Show thread

Die Gefahren sind Identitätsdiebstahl, Datenhandel und die physische Sicherheit.

Jetzt zu klären sind die Betroffenenrechte.

Show thread

"Diese eine Million Daten, die wir quantifiziert haben, ist eine konservative Schätzung." @socialhack@twitter.com erklärt, dass wir nicht wissen können, wie viele tatsächlich betroffen sind.

Show thread

"Entweder haben die Minister*innen ihre Ressorts nicht im Griff ... oder die Minister*innen wussten es und haben nicht gehandelt." @derHoyos@twitter.com

Show thread

Während die PK noch läuft, wollen wir euch gleich mal eine grobe Zusammenfassung anbieten. Hier gibt es mehr Infos und auch Beispiele.

epicenter.works/content/groess

Am 15.4. meldet sich der erste Betroffene, der sich bei uns gemeldet hat, bei der DSB. Am 21.4. hat er eine Antwort bekommen, dass alles in Ordnung sei. Der Betroffene hat sich auch persönlich ans BMDW und ans BMF gewendet.

Show thread

"Es gibt keine klare Gesetzesgrundlage, warum diese Datenbank öffentlich sein muss.", sagt @derHoyos@twitter.com.

Show thread

.@socialhack@twitter.com war gestern in der , um zu erklären, was es mit dem Register auf sich hat, in dem die Privatadresse von über einer Million Menschen öffentlich zugänglich sind. Unbedingt ansehen! Um 10:30 gibt es weitere Details in einer PK - Link folgt! tvthek.orf.at/profile/ZIB-2/12

Show more
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community