hab schon ewig kein buch mehr gelesen.

Gibts vorschläge?

Cyberpilot :antifa: boosted

Politik: Kinder sind unsere Zukunft und das wichtigste was wir haben!

Wir: Oh. Könnten wir dann kurz über Schulen reden? Wir bräuchten dringend Schulpsychologen.
Politik: Zu teuer.

Wir: Kleinere Klassen?
Politik: Zu teuer.

Wir: Mehr Lehrkräfte?
Politik: Zu teuer.

Wir: Digitalisierung?
Politik: Unnötig und zu teuer.

Wir: Wenigstens Luftfilter?
Politik: Zu teuer.

Wir: Uhm. Lufthansa?
Politik: Say no more, hier sind 9 Milliarden Euro.

Cyberpilot :antifa: boosted
Cyberpilot :antifa: boosted

User Berechtigung mit dem Titel "Dubletten Kehrwoche".

Schwäbische Softwareentwicklung as its best.

Cyberpilot :antifa: boosted
Cyberpilot :antifa: boosted

@esopriester @ckeen "Ich habe noch Hoffnung" kann vieles bedeuten, aber auch: "Ich arbeite trotz Missständen noch zusammen und HOFFE auf die Einsicht der Anderen". Spieltheoretisch machst du dich da __vielleicht__ zu einem friedlichen zu-nachsichtigen Kollaborateur.

Und trägst da dein Schäuffelchen zum Zusammenbruch von jeglichen Vertrauen bei, obwohl du es gut meinst und Prinzipien hast.

Ich fand diese Spielsimulation sehr erhellend:
jkoelling.github.io/trust/

Cyberpilot :antifa: boosted
Cyberpilot :antifa: boosted

Schwurbelexplosion, gendergerechte Sprache, etc 

Die gewählte Form ist hier wohl mit Doppelpunkt, also bspw. Mitarbeiter:innen.

Was mich sehr interessieren würde - wie sehen das denn nicht-binäre Wesen? Fühlt ihr euch damit mehr angesprochen als mit dem generischen Maskulinum? Empfindet ihr den Wechsel als Festigung der binären Weltsicht? Gibt es bessere Varianten?

Show thread
Cyberpilot :antifa: boosted

Schwurbelexplosion, gendergerechte Sprache, etc 

Die Geschäftsleitung unserer Bude (~7.000 Menschen in DE) hat beschlossen, für neue Texte gendergerechte Sprache vorzuschreiben - in der Außenkommunikation vorgeschrieben, intern freiwillig.
Dazu gabs ein Posting im firmeninternen Social Media, und ich hol jetzt schon mal Fackel und Mistgabel und wandere in die Kommentare.

Cyberpilot :antifa: boosted

Ich präsentiere die Welt aus der Perspektive von Lavendel!

Cyberpilot :antifa: boosted

Munich city council unanimously decided to light up the stadium in rainbow colours for the upcoming Hungary v German game #EURO2020 but, no surprise, @UEFA@twitter.com, says no.

Dort wird auch das Argument Überbevölkerung angesprochen. Habe in meinem Bekanntenkreis im demokratischen Spektrum stabil verankerte Personen, die mir seit kurzem mit Überbevölkerung und der Sorge davor kommen.

Weil in der Sendung nur angesprochen hier der Link auf FARN (Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz):

nf-farn.de/maer-ueberbevoelker

Show thread

Hab ich Samstag die Sendung zufällig im Radio gehört. Kann ich wärmstens empfehlen. Es geht darum wie rechte über Naturschutz subtil versuchen ihre Positionen zu setzen.

Permakultur - Garten-Philosophie zwischen Esoterik und Öko-Nazis

br.de/mediathek/podcast/radior

Cyberpilot :antifa: boosted
This song is about math. It is so good.

I share with you: The Ransomware song!

https://www.youtube.com/watch?v=d2dsI8NvdCU

Klee blüht gerade und ich war mir Birkenstock im Garten unterwegs.

Folge: Bienenstich in Zeh. 😖

Cyberpilot :antifa: boosted
Cyberpilot :antifa: boosted

Mir gehen diese Kampagnen für das Tragen eines Fahrradhelms tierisch auf den Senkel. Impliziert das doch, dass Fahrrad fahren einfach zu gefährlich sei um auf einen Helm verzichten zu können.

Stimmt auch ein bisschen. Doch was *wirklich* gefährlich ist: Die Verkehrssituation in den Städten und vor allem, dass Radfahrende hier kaum sichere Infrastrukturen nutzen können.

Statt auf Helm-Kampagnen sollte der Fokus auf eine sichere Fahrradinfrastruktur gelegt werden. Alles andere ist ne Nebelkerze.

Cyberpilot :antifa: boosted

Is there anything like VisualStudioCode Live Share but as open source? Seems like a very useful teaching tool. :boost_ok:

Show older
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community